Zur Startseite dieser Galerie

skiliftfotos.ch

Historische und aktuelle Bilder von Skiliften, Sesselliften, Gondelbahnen usw.
» Zur Startseite dieser Galerie (Bilder) / » Zur Startseite von skiliftfotos.ch (mit einführenden Texten) / Medienanfragen hier


Home :: Login
Album list :: Last uploads :: Last comments :: Most viewed :: Top rated :: My Favorites :: Search


Home > Sedrun > Oberalp (Alpsu) Geschichte

TITLE  +   - 
FILE NAME  +   - 
DATE  +   - 
POSITION  +   - 
19200101-oberalppass-hospiz.jpg
281 viewsOberalppass, vermutlich in den 1920er-Jahren (noch keine Bahnlinie; Postkarte aus dem Archiv der Fam. Jacomet geschrieben am Lucas Cavegn im Kollegium Altdorf am 22.8.1920 - Phot. u. Verlag M. Maggi, Ilanz, Nr. 674 II)
19200101-postkarte-oberalppass.jpg
249 viewsOberalppass, vermutlich in den 1920er-Jahren (es ist noch keine Bahnlinie sichtbar....?)
19300808-oberalppass-hospiz-01.jpg
238 viewsOberalppass, vermutlich 1930er-Jahre (Archiv Fam. Jacomet / Emil Goetz, Photograph, Luzern)
19300808-oberalppass-hospiz-02.jpg
231 viewsOberalppass, vermutlich 1930er-Jahre (Archiv Fam. Jacomet / Emil Goetz, Photograph, Luzern)
19400101-oberalppass-verwandte.jpg
302 viewsGrossmutter und weitere Verwandte des Galeriebetreibers vor dem Restaurant Passhöhe, Oberalppass, ca. 1940
19440101-alpsu-01.jpg
267 viewsOberalppass, vermutlich in den 1940er-Jahren (Danke an Baseli Huonder für diese Bilder) - die Bahnlinie hat noch keinen Tunnel
19440101-alpsu-02.jpg
281 viewsOberalppass, vermutlich in den 1940er-Jahren
19490621-fo-brief.jpg
253 viewsDas erste schriftliche Dokument zu einem Skilift am Oberalppass: Offenbar ist die Gemeinde Tujetsch betreffend einer solchen Anlage an die Furka-Oberalp-Bahn (FO) gelangt; am 5. Juni 1949 folgt eine positive Antwort. Alle Dokumente, sofern nicht anders angegeben: Gemeindearchiv Sedrun (Dank an Tarcisi Hendry!)
19500130-fo-brief-calmotskilift-01.jpg
213 viewsAm 14. Januar 1950 beschliesst der FO-Verwaltungsrat, den Skilift-Calmot-Ausschuss zu erweitern und lädt am 30. Januar 1950 den Disentiser Nationalrat Condrau sowie den Urner Regierungsrat Danioth zu einer Sitzung ein, die am 7. Februar 1950 in Sedrun stattfinden soll.
19500130-fo-brief-calmotskilift-02.jpg
186 viewsZeitplan zur Orientierung am 7. Februar 1950 am Oberalppass und in Sedrun - Allgemeine Anmerkung zu all diesen Dokumenten: Durch ein weiteres Anklicken der grösseren Fassung erscheint eine gut lesbare Originalfassung!
19500901-kurverein-calmotlift.jpg
190 viewsBrief des Kur- und Verkehrsvereins Sedrun vom September 1950: Offenbar ist die Finanzlage der FO nicht sehr gut; ein Skilift würde rund 100'000 Franken kosten. Bisher ist erst rund die Hälfte beisammen. Der Kur- und Verkehrsverein verschickt nun Zeichnungsscheine à 250 Franken, um Aktionär der neuen Unternehmung zu werden. Offenbar scheitert das Projekt; weitere Dokumente dazu finden sich bislang nicht im Gemeindearchiv.
19550701-vertrag-skima-01.jpg
180 viewsMitte der 1950er-Jahre beschliessen der spätere Skischulleiter Alfred Decurtins (der 1947 schon den ersten Tellerlift Sedruns im Dorf unten aufgestellt hatte) und der Coiffeur Felici Monn, einen Skilift am Oberalppass zu erstellen. Mit der Zürcher Firma Skima, von der auf skiliftfotos.ch schon andernorts zu lesen war, wird am 1. Juli 1955 ein Kaufvertrag für zwei Trainerlifte "Stemag" abgeschlossen.
19550701-vertrag-skima-02.jpg
169 viewsDieser Lift ist bisher nicht dokumentiert - bisher hiess es, 1951 -im "Winter des grossen Schnees", hätten Skilehrer auf dem Oberalppass einen "modernen Skilift" montiert. Dessen Benzinmotor sei aber wegen der Kälte oft defekt gewesen. Da zu dieser Anlage keine Dokumente zu finden sind, liegt ahand der folgenden Dokumente die Vermutung nahe, dass es sich beim "Problemlift" in Tat und Wahrheit um den Skima-Lift handelt.
19550701-vertrag-skima-03.jpg
175 viewsSeite 3 des Vertrages mit der "Skima Skilift- u. Maschinenbau G.m.b.H. in Zürich 11, Murhaldenweg 16"
19550701-vertrag-skima-04.jpg
151 viewsSeite 4 des Vertrages mit der Skima
19550701-vertrag-skima-05.jpg
153 viewsSeite 4 des Vertrages mit der Skima - Felici Monn und Alfred Decurtins unterzeichnen als Solidarschuldner; handschriftlich ist eine Ausstiegsklausel bis 31. Juli 1955 eingetragen worden. Die Unterschrift der Skima stammt vermutlich von einem Herrn von Arx, vgl. untenstehende Dokumente.
19550718-skima-plan-01.jpg
162 viewsPlan des Skima-Liftes "Skilift-Anlage Stemag Oberalppass-Calmot", 340m lang, 9 PS Motorleistung (undatiert, vermutlich Sommer 1955)
19550718-skima-plan-02.jpg
166 viewsPlan der Skima-Lifte "Stemag-Kleinskilift Oberalppass-Calmot", 225mund 560m lang, je 9 PS Motorleistung (18. Juli 1955)
19550718-skima-plan-03.jpg
142 viewsSeite 2 des Planes
19550718-skima-plan-05.jpg
255 viewsVermutlich der Benzin-Motor, der so grosse Probleme machte... (Foto aus den Akten zu den Skiliften am Oberalppass im Gemeindearchiv Sedrun)
19550720-stemag-skima-prospekt-01.jpg
341 viewsEin wunderbarer Fund im Gemeindearchiv: Farbprospekt "Der vollautomatische Volks-Skilift Stemag" der Skima - leider undatiert
19550720-stemag-skima-prospekt-02.jpg
267 viewsSkima-Prospekt, Seiten 2+3 - Aktuelle Bilder eines solchen Pendellifts im Alpinforum, hier und hier
19550720-stemag-skima-prospekt-03.jpg
211 viewsSkima-Prospekt, Seiten 4+5
19550720-stemag-skima-prospekt-04.jpg
190 viewsSkima-Prospekt, Seiten 6+7
19550720-stemag-skima-prospekt-05.jpg
207 viewsSkima-Prospekt, letzte Seite
19550729-monnfelici-skimabrief.jpg
172 viewsBrief von Felici (Felix) Monn vom 29.7.1955: Grad noch rechtzeitig vor dem 31. Juli kündet er den Vertrag - wobei vieles im Inhalt unklar ist. Es war ja schon vorher klar, dass eine Anlage erstellt wird - meint er "eine grosse Anlage"?
19550831-monnfelici-brief-kdofw3.jpg
164 viewsBrief von Felici (Felix) Monn vom 31.8.1955 an das Kommando des Festungswachtkorps betreffend Kreuzung des SKiliftes mit der "Telephonleitung"
19551029-skima-plan-04.jpg
153 viewsEin neuer Plan: Die Skima erstellt scheinbar einen weiteren Entwurf, datiert vom 29. Oktober 1955 (Länge 346m, 9 PS Motorleistung) - offenbar ist man also doch noch ins Geschäft gekommen
19551101-loretz-offerte.jpg
183 viewsGaudenz Loretz' Baugeschäft erhält den Auftrag für die Betonierung der Fundamente; Offerte vom 1. November 1955 (Gaudenz Loretz ist übrigens der Vater eines der Hauptpromotoren der "Porta Alpina", Arthur Loretz)
19551124-rapport-skima.jpg
165 viewsArbeitsrapport der Skima-Arbeiter vom 23./24. November 1955, "Skilift-Montage im Oberalp", Chef J.G. von Arx, Monteure Paul von Arx und Dobrew - gegengezeichnet von Alfred Decurtins. War "Paul von Arx" als Monteur der Sohn des Chefs, der hier gleich mitmontierte?
19551128-monnfelici-skimabrief.jpg
155 viewsBöses Erwachen am 28. November 1955: Felici Monn weigert sich in einem eingeschriebenen Brief, die Anlage so abzunehmen - offenbar entspricht sie nicht den Bestimmungen des Bündner Meliorationsamtes, das Skiliftanlagen bewilligt.
19551201-loretz-rechnung.jpg
167 viewsRechnung der Tiefbauunternehmung Loretz, 1. Dezember 1955 - anstatt des heute üblichen rätotomanischen Wortes "runal" wird noch das umständliche "lift ded ir cun skis" verwendet
19551205-skimabrief-01.jpg
148 viewsEingeschriebener Brief der Skima vom 5. Dezember 1955 ("Unser Zeichen: va/it" - wobei "va" vermutlich "von Arx" heisst, siehe Arbeitsrapport vom 23./24. November und untenstehenden Dokumente) - Beginn eines langen Rechtsstreits um den Stemag-Lift
19551205-skimabrief-02.jpg
147 viewsSeite 2 des Briefs - es bleibt unklar, wie die Faktenlage ist. Aufhorchen lässt zumindest die Aussage, dass Monn/Decurtins die Anlage offenbar nicht beim Kanton haben anmelden lassen, da sie "ja nahe der Urner-Grenze" stehe...
19551209-amtsblatt-01.jpg
145 viewsNun wird also doch angemeldet - Amtsblatt des Kantons Graubünden Nr. 49 vom 9. Dezember 1955...
19551209-amtsblatt-02.jpg
140 views... mit Einsprachefrist bis 7. Januar 1956
19551222-monnfelici-skimabrief.jpg
139 viewsNochmals bekräftigt Felici Monn am 22. Dezember 1955, dass die Anlage gemäss "Koncordatsbestimmungen des Kantons Graubündens" nicht in Ordnung sei. In holprigem Deutsch schliesslich: "Das ist Ihre Sache Herr von Arx, und wir lehnen den Kaufsvertrag ab, und machen Sie verantwortlich." - Da hatte die Skima die Rechnung wohl ohne die hartnäckigen Bündner Köpfe gemacht...
19560111-bewilligung-kleinerrat-01.jpg
137 viewsAm 11. Januar 1956 erteilt der Kleine Rat (Regierung) des Kantons Graubünden die Betriebsbewilligung für den "Trainerskilift System Stemag vom Oberalppass auf den Calmot".
19560111-bewilligung-kleinerrat-02.jpg
131 viewsSeite 2 der Bewilligung mit den üblichen Auflagen
19560111-bewilligung-kleinerrat-03.jpg
136 viewsSeite 3 der Bewilligung mit den üblichen Auflagen und einigen speziellen (Punkte 10-13). Der Bericht des Meliorationsamtes vom 3.1.1956 fehlt leider in den Akten.
19560111-bewilligung-kleinerrat-04.jpg
140 viewsSeite 4 der Bewilligung, unterzeichnet von Regierungspräsident Christian Margadant
19560222-versicherung-01.jpg
132 viewsSUVA-Fragebogen "Zur Angabe der Betriebsverhältnisse", 22. Februar 1956, Seite 1+4. Laut diesem Dokument ging der Skilift am 12.1.1956 in Betrieb.
19560222-versicherung-02.jpg
134 viewsSUVA-Fragebogen "Zur Angaabe der Betriebsverhältnisse", 22. Februar 1956, Seite 2+3. Der Skilift war laut diesem Dokument 350m lang und hatte 2 Doppelbügel, der Motor hatte 9 PS Leistung.
19560229-huonder-brief-01.jpg
133 viewsAm 29. Febuar (!) 1956 schreibt der Disentiser Anwalt Emmanuel Huonder, offenbar von Felici Monn und Alfred Decurtins beauftragt, als Reaktion auf einen nicht im Archiv vorhandenen Brief vom 24.2.1956. Der Lift sei seit dem letzten Termin mit Skima nur einen halben Tag in Betrieb gewesen. Skima behauptete offenbar, dass die Kältewelle schuld sei. Interessanterweise hat offenbar auch das Meliorationsamt die Anlage noch nicht abgenommen?
19560229-huonder-brief-02.jpg
120 viewsSeite 2: Der Lift wird als "unmöglich" bezeichnet - und es wird mit einer Strafklage gedroht...
19560312-skima-brief-01.jpg
119 viewsDie Skima reagiert am 12. März 1956: Offenbar wurde der fehlerhafte (?) Motor in Andermatt untersucht und als OK befunden. Am 7.3.1956 habe die Anlage den ganzen Tag funktioniert, auch am 8.3.1956 trotz "Schneesturmwetter" und im Beisein der Herren Monn und Decurtins...
19560312-skima-brief-02.jpg
124 viewsHochinteressant: Offenbar wurden am 8.3.1956 Filmaufnahmen gemacht! Wo die wohl sind...? - Die Anlage sei am 17.1.1956 fertig montiert worden. Zudem wirft die Skima den Betreibern fehlerhafte Wartung und Bedienung vor.
19560312-skima-brief-03.jpg
110 viewsAuf der letzten Seite des Skima-Briefes wird eine letzte Zahlungsfrist für den Betrag von Fr. 5331.55 gesetzt.
19560319-skimabrief-01.jpg
111 viewsAm 19. März 1956 ist laut diesem Skima-Brief offenbar immer noch keine Zahlung eingetroffen; allerdings ist die Rede davon, dass vom 17.-19. März 1956 ein Skima-Monteur auf dem Pass war und festgestellt hat, dass die Anlage falsch bedient wurde und sie ansonsten gut funktioniere
19560319-skimabrief-02.jpg
117 viewsSeite 2 des Briefes. Lustig: Alfred Decurtins hat offenbar gesagt "Ihr könnt noch lange warten, bis ihr überhaupt noch einen Rappen als weitere Zahlung erhaltet"... was zur Folge hatte, dass Skima den Lift durch "Wegnahme des Benzinmotors" ausser Betrieb gesetzt hat - eine herrliche Posse! Die Restkosten belaufen sich unterdessen auf Fr. 6112.85...
19560319-skimabrief-03.jpg
107 viewsSeite 3 des Briefes vom 19. März 1956
19560319-skimarechnung-01.jpg
103 viewsAufstellung der Skima-Kosten verschiedener Wartungsarbeiten , 19. März 1956
19560319-skimarechnung-02.jpg
111 viewsAufstellung der Skima-Kosten verschiedener Wartungsarbeiten , 19. März 1956, Seite 2
19560424-portmann-01.jpg
109 viewsBrief des von Skima beauftragten Oltner Anwaltsbüros Portmann vom 24. April 1956 - es wird nochmals die Zahlung verlangt, die Mängel werden bestritten.
19560507-huonder-brief.jpg
100 viewsAnwalt Emmanuel Huonder antwortet am 7. Mai 1956. Interessant: Skima hatte offenbar vorgegeben, den Motor in Andermatt zu reparieren, diesen aber weggenommen...
19560507-huonderbrief.jpg
100 viewsEmmanuel Huonder schreibt am 7. Mai 1956 auch an Skima - offenbar hat sich das Meliorationsamt auf den Standpunkt gestellt, dass diese Anlage auf dem Oberalppass nie betriebsfähig montiert werden könne... seltsamerweise lief ja die Anlage aber offenbar mehrmals, doch offensichtlich ohne Abnahme? - Welche der Behauptungen korrekt sind, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben...
19560628-huonderbrief.jpg
97 viewsAm 28. Juni 1956 schreibt Emmanuel Hounder an Felici Monn, dass sich die Firma Skima wie folgt geäussert habe (siehe Zitat) und weist ihn darauf hin, dass sie darauf hin, dass sie das Material gut warten sollen und die beschriebenen Vorgänge einhalten sollen. - "Über den Rest können wir später reden."
19561227-meliorationsamt-brief.jpg
100 viewsDer nächste Winter kommt... am 27. Dezember 1956 warnt das kantonale Meliorationsamt Alfred Decurtins, dass ohne Bewilligung keine Betriebsaufnahme möglich sei - interessant: "Als wir die Kollaudation auf den 24. Februar 1956 angesetzt hatten, haben Sie uns mitgeteilt, die Anlage sei nicht betriebsbereit." Das tönt anders als in den Briefen von Emmanuel Huonder...
19570104-versicherung.jpg
95 viewsOffenbar wird der Lift tatsächlich nicht in Betrieb gesetzt und entsprechend auch die Haftpflichtversicherung sistiert - Dokument der La Suisse Versicherungsgesellschaft vom 4.1.1957
19570221-huonderbrief.jpg
116 viewsDer Streit mit Skima geht weiter: Emmanuel Huonder schreibt am 21.2.1957: "Leider muss ich mitteilen, dass Sie sofort die 900 Franken gemäss Konvention zahlen müssen, um nicht neue Spesen aufzuhäufen. Skima will nach dem 21.2.1957 den Rechtsweg gegen Sie beschreiten. Wollen Sie mir danach mitteilen, ob die Sache erledigt sei."
19570301-huonderbrief.jpg
96 views1.3.1957 - Emmanuel Hounder hat nichts gehört und fragt daher nochmals, ob die Sache erledigt sei. "Falls dies nicht so ist, übernehme ich keine Verantwortung für die Erledigung des Falles." Leider finden sich nachher keine Dokumente mehr; der Ausgang bleibt also offen. - Zeitzeugen sagen, dass Felici Monn eher "ein Spezieller" gewesen sei und immer alles besser gewusst habe; zu den späteren Skiliften in Dieni habe er auch immer gesagt "die sind am falschen Ort, ich hätte eine bessere Trasse gewusst!"
19580928-gemeindeprotokoll.jpg
94 viewsNach der Skima-Episode nehmen Benedetg und Fidel Venzin aus Selva 1958 einen neuen Anlauf. Sie stellen an die Gemeinde Tujetsch den Antrag für den Bau einer Sesselbahn auf den Calmut. Im Gemeindeprotokoll vom 28. September 1958 fordert die Gemeinde, dass der Betrieb in einheimischen Händen bleiben und eine Zahlung für das Land geleistet werden müssen; unter diesen Bedingungen wird die Anlage bewilligt. Zur Erinnerung: Seit 1956 ist die Sesselbahn Cungieri in Betrieb.
19590716-eidg-dep-brief-01.jpg
96 viewsBrief des Eidg. Post- und Eisenbahndepartementes vom 16. Juli 1959 an Benedetg und Fidel Venzin: Offenbar haben Venzins am 19.6.1959 schon mit dem Bau begonnen und wurden unter Strafandrohung gezwungen, die Arbeiten einzustellen... auf das Gesuch wird aus verschiedenen Gründen nicht eingetreten.
19590716-eidg-dep-brief-02.jpg
86 viewsHier werden die Gründe aufgezählt, die zur Ablehnung führen. Interessant ist, dass schon damals der Landschaftsschutz eine wichtige Rolle spielte! U.a. wurde eine Verschiebung der Talstation vom Calmutgipfel zu einem Stall weiter unten gefordert.
19590716-eidg-dep-brief-03.jpg
90 viewsAuf Seite 3 interessant: Auch aus Andermatt ist ein Konzessionsgesuch eingegangen! Und es wird auf die Sesselbahn Grindelwald-First verwiesen und gefordert, dass auch im Sommer Schutzmäntel bereitstehen... zudem befürwortet die FO das Projekt, die Sesselbahn Cungieri aber äussert sich ablehnend, da die mit Fehlbeträgen abschloss und Konkurrenz fürchtet. Das Departement verlangt hierbei eine Zusammenarbeit!
19590716-eidg-dep-brief-04.jpg
85 viewsLetzte Seite des Briefes mit weiteren Forderungen.
19590722-depdesinnern-brief-01.jpg
84 viewsHerrlicher Brief des Departementes des Innern des Kantons Graubünden vom 22. Juli 1959: Aus Sicht des Skifahrers sei eine Versetzung der Bergsation vom Gipfel weg nach unten gar zu begrüssen, denn direkte Abfahrten ab Sesselliften führten "häufig zu Beinbrüchen"... die "von der Bergfahrt versteiften Beine" würden beim Aufstieg gelockert - dies verhindere Beinbrüche.
19590722-depdesinnern-brief-02.jpg
80 viewsSeite 2 des Briefes
19590722-gmd-zeichnung-01.jpg
109 viewsPlan der Firma Gerhard Müller Maschinenbau AG Dietlikon (GMD) für Sessellift-Talstation, 28. Juli 1959
19590722-gmd-zeichnung-02.jpg
116 viewsAusfahrt des Sesselliftes
19590722-gmd-zeichnung-03.jpg
95 viewsSeitenansicht
19590722-gmd-zeichnung-04.jpg
126 viewsBergstation
19590722-gmd-zeichnung-05.jpg
144 viewsKlassischer Müller-Portalmast, Spurweite 2.5m
19590722-gmd-zeichnung-06.jpg
132 viewsAntrieb-Disposition
19590813-benedetg-fidel-brief.jpg
96 viewsBrief der Venzins an die Gemeinde vom 13.8.1959: Die Bergstation am verlangten Ort würde alles erschweren, weil sie in die Felsen gebaut werden müsste. Das grösste Proble sei aber die geforderte Zusammenarbeit mit Cungieri. Die Idee der Sesselbahn werde fallengelassen, man wolle nun einen Skilift bauen. Trotz den Schwierigkeiten habe man immer noch Spass an der Sache und hoffe, dass die Gemeinde sie weiterhin unterstütze...
19590826-depdesinnern-brief-01.jpg
86 viewsDas scheint geklappt zu haben - am 26. August 1959 wird das Gesuch für den Skilift im Amtsblatt veröffentlicht.
19590826-depdesinnern-brief-02.jpg
87 viewsBrief des Meliorationsamtes an die Gemeinde Tujetsch vom 26. August 1959
19590918-tujetsch-brief.jpg
84 viewsBrief der Gemeinde an das kantonale Meliorationsamt vom 18. September 1959 - die Anlage bekommt von der Gemeinde grünes Licht
19600314-depdesinnern-bewilligung-01.jpg
88 viewsAm 14. März 1960 erteilt das kantonale Departement des Innern die Bewilligung für den Betrieb des Skiliftes "Oberalppass-Calmutt"
19600314-depdesinnern-bewilligung-02.jpg
76 viewsSeite 2: Die üblichen Auflagen
19600314-depdesinnern-bewilligung-03.jpg
81 viewsSeite 2: Die üblichen Auflagen - wie beim Skilift Valtgeva ist eine der Bedingungen, dass die Anlage zerstört wird, wenn "die militärische Lage es erfordert"...
19600314-depdesinnern-bewilligung-04.jpg
72 viewsLetzte Seite der Bewilligung
19601215-kollaudation-calmutlift-01.jpg
79 viewsOffenbar wurde der Skilift im Sommer 1960 gebaut; weitere Angaben finden sich nicht im Archiv. Am 13. Dezember 1960 findet bei 120-150cm Schnee die Kollaudation statt, am 15. Dezember ergeht die Bewilligung zur Betriebseröffnung mit diversen Auflagen.
19601215-kollaudation-calmutlift-02.jpg
82 viewsSeite 2: Auflagen zur Betriebseröffnung
19601215-kollaudation-calmutlift-03.jpg
85 viewsDrei Personen sind für den Betrieb notwendig: Kassier, Starter und Abbügler (!). Anschlissend ging die Anlage offenbar in Betrieb; weitere Dokumente zur Eröffnung fehlen leider. In den bisherigen Berichten ist immer von der Eröffnung 1959 die Rede - anhand dieser Dokumente lässt sich dies nun korrigieren: Der erste mittelschwere Bügellift des Tales wurde erst 1960 gebaut und eröffnet.
19610801-oberalppass-skilift-01.jpg
128 viewsVater des Galeriebetreibers am Oberalppass, Sommer 1961: Der Skilift nach seinem ersten Betriebswinter (Archiv Familie Jacomet / Bild Walter Meier)
19610801-oberalppass-skilift-02.jpg
187 viewsDetail aus dem vorherigen Bild: Die Masten sind noch nicht grün lackiert - der Lift ist erst ein Jahr alt
19611128-anfrage-verlaengerung.jpg
101 viewsAnfrage der Skilift Oberalp-Calmut AG an den Gemeindevorstand Tujetsch zu Handen der Gemeindeversammlung um Verlängerung des Skiliftes bis auf den Calmut-Gipfel mit 4 Masten. Handschriftliche Notiz der Gemeindeorgane: Vermutlich "Termin 2 Jahre, dann mit den anderen fusionieren. Am 17.12.1961 hat die (unlesbar) entschieden, die Konzession nicht zu erteilen." Mit "andere" ist wohl die in Gründung Begriffene Skilifte Sedrun-Rueras AG gemeint (unklar).
19620101-calmutlift-01.jpg
171 viewsPostkarte (Privatarchiv skiliftfotos.ch) vom ersten GMD-Skilift am Oberalppass aus der Zeit 1960-1966. Hier ist schön sichtbar, wie der Lift mitten durch die heutie noch befahrene Piste führt; darum wurde er 1966 gegen rechts verlegt.
19620101-calmutlift-02.jpg
152 viewsDetailaufnahme aus Postkarte aus den 60er-Jahren: Typische Müller-Portalmasten und -Gehänge.
19620101-calmutlift-03.jpg
180 viewsPostkarte (Privatarchiv skiliftfotos.ch) aus den 1960er-Jahren. Hintergrundinfo zu den Gründern (Quelle: Website Tarcisi Hendry, Heimatkunde Tujetsch von 1987): Fidel Venzin und die (nicht mit ihm verwandten) Gebrüder Stiafen und Benedetg Venzin aus Selva waren durch eine Erbschaft aus dem Ausland zu etwas Geld gekommen waren. Schnell stieg danach die Besucherfrequenz der Furka-Oberalp-Bahn an.
19620101-calmutlift-04.jpg
142 viewsPostkarte aus den 1960er-Jahren (Archiv Uli Faulhaber). Die Bergstation liegt deutlich noch tiefer als beim Neubau 1966. Laut mündl. Auskunft von Fidel Monn (dessen Frau eine Schwester der Skiliftgründer, der Gebrüder Venzin, ist) im Januar 2007 habe Placi Soliva vom Restaurant Passhöhe den Venzins gesagt "Jungs, der Lift steht mitten auf der Piste, macht da mal was!" - 1966 ist der Lift dann verschoben worden, siehe unten.
19620101-calmutlift-05.jpg
138 viewsPostkarte der 1960er-Jahre, Service Aerien Perrochet, Blick über die Oberalp-Passhöhe nach Süden, Piz Cavradi (Privatarchiv skiliftfotos.ch). Auch sichtbar das Restaurant "Passhöhe" (heute "Alpsu"), das seinerzeit der Familie des Galeriebetreibers gehörte.
19620101-calmutlift-06.jpg
119 viewsDetail aus vorherigem Bild. Der Neffe von Stiafen und Benedetg Venzin, Roman Schmid (Bellevue-Apotheke Zürich), berichtet im Januar 2006 zur Erbschaft, dass Fidel (mit dem er nicht verwandt ist) urplötzlich zu rund 100'000 Franken kam, da irgend ein anderer (nicht mit ihm bekannter/verwandter) Fidel Venzin aus den USA beschlossen hatte, sein Vermögen einem anderen Fidel Venzin in der Schweiz zu vermachen...
19630101-alpsu-skilift-05.jpg
158 viewsPostkarte mit dem Skilift noch "mitten auf der Piste", die Karte muss also zwischen 1961 und 1965 erschienen sein
19630101-calmut-skilift-postkarte-01.jpg
116 viewsPostkarte "Oberalppass (2044m ü.M.) mit Piz Badus, Gasthaus Passhöhe-Hospiz Fam. Soliva, Oberalp (Grb.), Tel. 086 / 7 71 16 - 2048 m.ü.M." (Rud. Suter, Oberrieden-Zch., Nr. 16365) - Archiv Talstation Skilift Alpsu
19630101-calmut-skilift-postkarte-02.jpg
131 viewsAusschnitt aus dem vorherigen Bild - muss zwischen 1961 und 1965 aufgenommen sein, es ist noch der erste Calmut-Lift
19640101-sedrunprospekt-winter-detail-calmut.jpg
158 viewsDetail aus einem frühen Sedruner Tourismusprospekt (hier und auf den folgenden Seiten ganz abrufbar): Muss zwischen 1961 und 1965 aufgenommen sein, es ist noch der erste Calmut-Lift
19640101-sedrunprospekt-winter-detail-calmutsommer-01.jpg
127 viewsSommerfoto aus dem selben Prospekt, muss aus der Zeit 1962-1965 stammen; der Lift ist noch nicht verlängert, die Masten sind aber lackiert
19640101-sedrunprospekt-winter-detail-calmutsommer-02.jpg
113 viewsDetail aus dem vorherigen Bild
19650301-anfrage-verlaengerung.jpg
105 viewsAm 1. März 1965 gelagt eine weitere Anfrage der Skilift Oberalp-Calmut AG an die Gemeinde Tujetsch: Wegen verschiedener technischer Probleme könne man keine Kurve einbauen. Der Lift werde aber 60-70m nach rechts verschoben. Dies bedinge zwei Masten mehr; der Lift werde 850m lang sein.
19650509-umbau-beschreibung-01.jpg
101 viewsAm 9. Mai 1965 listen Benedetg und Fidel Venzin Gründe für die Verschiebung auf. Die Leistung von aktuell 500 Personen pro Stunde genüge z.B. nicht. Zudem sei der letzte Mast wegen Schneeverwehungen bis 5m Höhe oft eingeschneit. Der Bericht ist in süss-fehlerhaftem Deutsch abgefasst. Der neue Lift soll stündlich 850 Leute befördern können und bei 870m Länge 74 Gehänge aufweisen.
19650509-umbau-beschreibung-02.jpg
90 viewsFotzsetzung des Berichtes, Finanzielles.
19650509-umbau-beschreibung-03.jpg
103 viewsKarte: Alter und neuer Standort des Skiliftes Calmut
19650612-bewilligung-verlaengerung.jpg
88 viewsAm 12.Juni 1965 bewilligt die Gemeinde dem Umbau.
19661124-kollaudation-verlaengerterlift-01.jpg
88 viewsAm 24. November 1966 wird die Anlage vom Meliorationsamt abgenommen. Der Kollaudationsbericht verlangt u.a., die Batterien der Stützen 4 und 6 tiefer zu setzen, sodass Niederhalterollen montiert werden können. Offenbar sind nur die Batterien des Bergseils mit Entgleisungsschaltern ausgerüstet.
19661124-kollaudation-verlaengerterlift-02.jpg
88 viewsSeite 2 des Kollaudationsberichtes
19670101-alpsu-clamut-skilift.jpg
106 viewsPostkarte "Oberalppass 2048m mit Piz Calmot, Gasthaus Passhöhe-Hospiz Fam. Soliva, Oberalp (Grb.), Tel. 086 / 7 71 16 - 2048 m.ü.M." (Rud. Suter, Oberrieden-Zch., Nr. 18202) - Archiv Talstation Skilift Alpsu (muss nach 1966 sein, der Lift wurde schon verlängert)
19670101-calmutlift-01.jpg
131 viewsAuf dieser Postkarte ist schon der neue Lift zu sehen, sie muss also aus der Zeit nach Dezember 1966 stammen. Privatarchiv skiliftfotos.ch.
19670102-calmutlifte-vergleich.jpg
107 viewsVergleich der Anlagen von 1960 und 1966: Man beachte die unterschiedliche Anzahl Masten und die unterschiedliche Strecke. Bilder von ca. 1962 (Postkarten, Archiv skiliftfotos.ch) und 1983 (eigenes Bild skiliftfotos.ch)
19680405-neubau-talstation-02.jpg
98 views1968 wurde die Talstation mit einer Garage erweitert, da vermutlich damals ein Pistenfahrzeug angeschafft wurde.
19680405-neubau-talstation-03.jpg
87 viewsPlan von 1968, Erweiterung Garage
19700101-oberalppass-postkarte-01.jpg
99 viewsPostkarte, ca. 1970er-Jahre (Privatarchiv skiliftfotos.ch)
19700101-oberalppass-postkarte-02.jpg
81 viewsDetail aus dem obigen Bild
19700101-oberalppass-postkarte-03.jpg
94 viewsDetail aus dem obigen Bild
19700102-oberalppass-postkarte-01.jpg
82 viewsPostkarte, ca. 1970er-Jahre (Privatarchiv skiliftfotos.ch)
19700102-oberalppass-postkarte-02.jpg
103 viewsDetail aus dem obigen Bild
19710222-gesuch-skilifte.jpg
91 viewsAm 22. Febuar 1971 fragen die Ski- und Sessellifte Sedrun an, ob sie einen Skilift Oberalppass-Tiarms-Calmut bauen könnten. Am 13. März 1971 heisst es "Refiers la tractanda", offenbar wurde das Traktandum verschoben - wie es weiterging, ist unklar, der Lift wurde jedenfalls nie gebaut. Die Vermutung liegt nahe, dass die Ski- und Sessellifte Sedrun Druck auf Venzins ausüben wollten.
19830202-calmutlift-01.jpg
107 views1982 verkauften Stiafen und Benedetg Venzin den Skilift an die Bergbahnen Sedrun. Fidel war laut Roman Schmid (siehe oben) schon vorher aus der Gesellschaft ausgestiegen und ins Lugnez umgezogen. Benedetg verübte später Selbstmord. Bild aus dem Archiv der Bergbahnen Sedrun von ca. 1983 (mit neuen Borer-Gehängen).
19830202-calmutlift-02.jpg
93 viewsBis zum Verkauf an die Bergbahnen Sedrun (auch die Furka-Oberalp-Bahn war Mitbieterin; offenbar waren die Verhandlungen zäh) sass Stiafen Venzin weiterhin an der Kasse (ab und zu war dort laut Fidel Monn auch deren Schwester Culastia zu treffen), Benedetg machte die Pisten. Bild aus dem Archiv der Bergbahnen Sedrun von ca. 1983.
19830202-calmutlift-03.jpg
129 viewsBild aus dem Archiv der Bergbahnen Sedrun von ca. 1983, man beachte die je nach Schneehöhe verstellbare erste Rollenbatterie und das auf der ersten Stütze batterlose Talseil.
19830417-calmut-buegeleinzug-borer.jpg
107 viewsDieses Bild (eigene Aufnahme skiliftfotos.ch) stammt von der Bergstation, März 1983 : Die Bergbahnen liessen unmittelbar nach der Übernahme neue Gehänge des Typs Borer BSG 77 montieren. Ein WMV-Video des Skiliftes von Pfingsten 1986 (leider ausser Betrieb) ist hier abrufbar
19830417-calmut-lift.jpg
98 viewsOstern 1983: Der erste Winter, in dem der Calmut-Skilift den Bergbahnen Sedrun gehörte, geht zu Ende. Eigene Aufnahme skiliftfotos.ch
19830417-calmut-skipass.jpg
103 viewsTageskarte, 17. April 1983 (weitere Ski-Tickets hier) - die Bergbahnen verwendeten zu Beginn noch die alten Karten der Venzins weiter. Privatarchiv skiliftfotos.ch
19830417-calmut-talstation.jpg
100 viewsOstern 1983; eigene Aufnahme skiliftfotos.ch
19830601-foto-talstation-calmut-01.jpg
102 viewsBild von ca. 1980 aus dem Gemeindearchiv Sedrun
19830601-foto-talstation-calmut-02.jpg
109 viewsBild von ca. 1980 aus dem Gemeindearchiv Sedrun (man beachte: "Neu: Skilift Val Val - Cuolm Val"). Mehr zum Skilift Val Val und seiner Geschichte hier.
19830704-calmut-talstation-sommer.jpg
135 viewsTalstation im Sommer 1983; eigene Aufnahme skiliftfotos.ch. Ein WMV-Video des Skiliftes von Pfingsten 1986 (leider ausser Betrieb) ist hier abrufbar.
19831005-sedrun-124.jpg
27 viewsOberalppass mit Skilift, Oktober 1983 (eigenes Dia)
19840101-pistenmaschinen-alpsu.jpg
131 viewsPistenmaschinen am Oberalppass, ca. 1984 - Fotosammlung Pieder Deflorin
19841005-sedrun-351.jpg
26 viewsOberalppass mit Skilift, Oktober 1984 (eigenes Dia)
19841005-sedrun-352.jpg
31 viewsOberalppass mit Skilift, Oktober 1984 (eigenes Dia)
19841005-sedrun-6080.jpg
27 views1984 wurden die alten Müller-Gehänge durch Borer BSG77 ersetzt (eigenes Dia von einem Schrottplatz vermutlich in Tschamut)
19850303-alpsu-01.jpg
107 viewsSkilift Calmut, März 1985
19850303-alpsu-02.jpg
126 viewsSkilift Calmut, März 1985
19850303-alpsu-03.jpg
125 viewsSkilift Calmut, März 1985 - der Lift wurde zum Schluss seiner Lebensdauer noch mit Langbügeln ausgestattet!
19850303-alpsu-04.jpg
112 viewsSkilift Calmut, März 1985
19850404-alpsu-pistunza.jpg
134 viewsPistenmaschine, auf der Rückseite des Bildes (Archiv Talstation Skilift Alpsu) steht "Mai 1985", was seltsam ist - denn am Lift hängen Kurzbügel...
19860106-oberalppass-parkplatz.jpg
127 viewsWenig Schnee Ende 1985 und Anfang 1986: Der Skilift am Oberalppass läuft, und das bei offener Passstrasse! Ein Bild für die Geschichtsbücher...
19870330-anfrage-bergbahnen-01.jpg
96 viewsDer Skilift genügte den Bergbahnen bald nicht mehr - die Kapazität war zu klein, der Lift wurde langsam alt. Brief der Bergbahnen Sedrun vom 30. März 1987: Begehren um Abbruch des Skiliftes und Neubau bis auf den Gipfel.
19870330-anfrage-bergbahnen-02.jpg
96 viewsSeite 2 des Briefes
19870526-baubewilligung-wsolift-01.jpg
94 viewsBaubewilligung der Gemeinde Tujetsch vom 26. Mai 1987
19870526-baubewilligung-wsolift-02.jpg
113 viewsPlan vom 19. Mai 1987, Lage alter und neuer Lift
19870605-calmutlift-abriss-04.jpg
129 viewsDemontage des Müller-Liftes von 1966 im Sommer 1987 (Archiv Bergbahnen Sedrun)
19870606-calmutlift-abriss-01.jpg
112 viewsAbriss der Talstation im Sommer 1987 (Archiv Bergbahnen Sedrun)
19870606-calmutlift-abriss-02.jpg
124 viewsDemontage des Müller-Liftes von 1966 im Sommer 1987 (Archiv Bergbahnen Sedrun)
19870606-calmutlift-abriss-03.jpg
119 viewsDemontage des Müller-Liftes von 1966 im Sommer 1987 (Archiv Bergbahnen Sedrun)
19870606-calmutlift-abriss-05.jpg
132 viewsDemontage des Müller-Liftes von 1966 im Sommer 1987 (Jahresbericht der Bergbahnen 1986/87, Seite 11)
19870606-calmutlift-abriss-06.jpg
119 viewsNeubau der Talstation im Sommer 1987 (Jahresbericht der Bergbahnen 1986/87, Seite 9)
19871101-calmutlift-neu-01.jpg
141 viewsHerbst 1987: Der neue WSO-Lift bis fast auf den Calmut-Gipfel steht beinahe ... PDF-Downloads zu WSO: Gehängeprospekt (ca. 1979), 1.8 MB / Skilift-Flyer (ca. 1974), 602 KB / Skilift-Flyer (ca. 1979), 425 KB
19871101-calmutlift-neu-02.jpg
130 views... nur das Seil muss noch eingezogen werden (Archiv Bergbahnen Sedrun). Der Lift wurde gemäss Jahresbericht der Bergbahnen 1987/88 am 5. Dezember 1987 eröffnet und steht seither bis heute in Betrieb. Damit schliesst sich 1987 ein Kreis - der 1959 geplante Sessellift hätte wohl die selbe Trasse gehabt. Der Ersatz des WSO-Skiliftes durch eine Sesselbahn wird immer wieder diskutiert.
19871101-calmutlift-neu-03.jpg
183 viewsBei der Betonierung der Mastensockel gabs übrigens ein Problem - die Sockel standen etwa 15cm zu weit rechts. Durch Einbau eines Zwischenstücks konnte eine Neubetonierung verhindert werden.
19871101-calmutlift-neu-04.jpg
125 viewsEigene Bilder skiliftfotos.ch vom Januar 2007
19900202-alpsubar-01.jpg
147 viewsSchneebar Alpsu, Februar 1990 - ein schneearmer Winter führt zu Improvisationen...
19900202-alpsubar-02.jpg
146 viewsSchneebar Alpsu, Februar 1990 - weitere Bilder des fast schneefreien Winters 89/90 hier
19900202-ponylift-alpsu-01.jpg
135 viewsAuch der Pony-Lift wird 1990 an den Oberalppass verlegt
19900202-ponylift-alpsu-02.jpg
140 viewsFebuar 1990, Pony-Lift am Oberalppass
19900227-vivian-bahnwagen-01.jpg
182 viewsAm 27. Februar 1990 fegt der Sturm Vivian durch Europa und fällt in Sedrun ganze Wälder innert Minuten - er wirft zudem am Oberalppass einen Zug der Furka-Oberalp-Bahn um.
19900227-vivian-bahnwagen-02.jpg
225 viewsUmgestürzter FO-Zug, Februar 1990
19900301-vivian-baumberger-kreuz.jpg
186 viewsVivian fällt auch das Kreuz auf dem Calmut (Bild vom März 1990) - es wurde wieder aufgebaut
19990210-rekordschnee-alpsu-01.jpg
219 viewsRekordschnee: Im Februar 1999 fallen im gesamten Alpenraum unglaubliche Schneemengen
19990210-rekordschnee-alpsu-02.jpg
229 viewsEine weitere Episode in der Geschichte des Alpsu-Liftes: Er muss ausgegraben werden! Da wartet einiges an Arbeit auf die Crew...
19990210-rekordschnee-alpsu-03.jpg
203 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-04.jpg
204 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-05.jpg
192 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-06.jpg
185 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-07-vigeli.jpg
205 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-07.jpg
205 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-08-vigeli.jpg
204 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-08.jpg
212 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-10-vigeli.jpg
180 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-11-vigeli.jpg
181 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-12-vigeli.jpg
173 viewsRekordschnee, Februar 1999
19990210-rekordschnee-alpsu-13-vigeli.jpg
189 viewsRekordschnee, Februar 1999 - mehr zum Rekordschnee in den Alpen hier
19990210-rekordschnee-alpsu-14.jpg
165 viewsLangsam kommt die Sonne wieder...
19990210-rekordschnee-alpsu-15.jpg
190 viewsFebruar 1999, Oberalppass: Evakuation eingeschlossener Gäste mit dem Armee-Heli
19990210-rekordschnee-alpsu-16.jpg
165 viewsFebruar 1999, Oberalppass
19990210-rekordschnee-alpsu-18.jpg
174 viewsFebruar 1999, Oberalppass
19990210-rekordschnee-alpsu-19.jpg
162 viewsFebruar 1999, Oberalppass, Restaurant Alpsu
19990210-rekordschnee-alpsu-20.jpg
155 viewsFebruar 1999, Oberalppass, Restaurant Alpsu
19990210-schneerekord-alpsu-02.jpg
209 viewsFebruar 1999
19990210-schneerekord-alpsu-03.jpg
210 viewsRekordschnee im Februar 1999 (Baseli Huonder / Bergbahnen Sedrun)
19990210-schneerekord-alpsu-04.jpg
183 viewsRekordschnee im Februar 1999 (Baseli Huonder / Bergbahnen Sedrun), Ausbuddeln des Restaurants Alpsu
20060924-alpsugeschichte-sat-01.jpg
194 viewsAuf den Spuren der früheren Skilifte: Satellitenfotos zeigen wunderbar die Strecken der Lifte von 1960, 1966 und 1987. Einzig die Lage des Skima-Liftes ist noch ein Geheminis.
20060924-alpsugeschichte-sat-02.jpg
153 viewsAuf dem Satellitenbild sichtbare Skilift-Überresten
20060924-alpsugeschichte-sat-03.jpg
166 viewsAuf dem Satellitenbild sichtbare Skilift-Überresten, Detailansicht
20061024-alpsugeschichte-150.jpg
182 viewsGeländebegehung im Oktober 2006: Diverse Geländeveränderungen und Mastensockel der GMD-Lifte sind noch sichtbar!
20061024-alpsugeschichte-151.jpg
150 viewsTrasse des ersten Liftes von 1960 - bei prekärer Schneelage ist dieser Geländeeingriff aus den 1960er-Jahren sogar bei Skibetrieb sicht- und spürbar.
20061024-alpsugeschichte-152.jpg
140 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes von 1960 (alle Bilder dieser Begehung: 22. Oktober 2006; "links" und "rechts" jeweils von der Talstation her gesehen)
20061024-alpsugeschichte-153.jpg
119 viewsRest eines Mastensockels des "linken" Skiliftes (1960) von oben gesehen.
20061024-alpsugeschichte-154.jpg
112 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes
20061024-alpsugeschichte-155.jpg
108 viewsDetail aus dem vorherigen Bild
20061024-alpsugeschichte-157.jpg
95 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes (1960), vermutlich Stütze 2 - vgl. dieses Bild
20061024-alpsugeschichte-158.jpg
102 viewsMutmasslicher Rest eines Strommasten, vermutlich derjenigen Stromleitung, die hier gut zu sehen ist, und zwar des Masten rechs von der Skiliftstütze 2. Man beachte, dass zu Zeiten des nach rechts versetzten Liftes die Stromleitung immer noch stand.
20061024-alpsugeschichte-159.jpg
90 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes
20061024-alpsugeschichte-160.jpg
93 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes
20061024-alpsugeschichte-161.jpg
87 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes
20061024-alpsugeschichte-162.jpg
92 viewsRest des Mastensockels des "linken" Skiliftes
20061024-alpsugeschichte-166.jpg
85 viewsWechsel auf die Trasse des "rechten" Skiliftes von 1966...
20061024-alpsugeschichte-169.jpg
80 views...und zurück zum "linken" Lift
240 files on 2 page(s) 1


© Andi Jacomet - Verwendung der Bilder nur nach Rücksprache
Zur Startseite von skiliftfotos.ch
Haben Sie Bergbahnfotos von früher? Senden Sie sie uns, besten Dank!

Besuchen Sie auch unsere Partnerseiten skilift-nostalgie.ch, seilbahn-nostalgie.ch und seilbahnbilder.ch!
Hosting by ah,ja!


Werbung





eXTReMe Tracker