Fit nach Metallentfernung

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Tina21
Beiträge: 10
Registriert: So Okt 23, 2022 7:57 am
Kontaktdaten:

Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Tina21 »

Hallo ihr Lieben
,
bei mir steht nun bald eine (teilweise) Metallentfernung an. Die Schraube vom knöchernen Kreuzbandausriss wird drin bleiben, 3 Schrauben kommen raus.

Wie schnell nach der ME wart ihr wieder fit?

Ich würde so gern im Novmeber in den Urlaub fliegen, aber weiß nicht ob das zu optimistisch ist? Der Flug wäre 3-4 Std und ich würde wahrscheinlich zur Vorsicht Thrombosestrümpfe anziehen😅

Wie war bei euch die Beugung nach der OP und wie schnell wurde es besser? Wann konntet ihr wieder Sport mach oder längere Strecken gehen? Musstet ihr wieder Thrombosespritzen nehmen und wenn ja wie lange?
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Carola »

Hey...

wie schnell wieder fit?

Ich glaube, das ist total unterschiedlich. Meine Metallentfernung war am 4.7., so "gut" wie vorher ist es noch nicht wieder.
Aber ich habe nur kurz die Gehhilfen benutzt und konnte gleich voll belasten. Ich brauchte keine Thrombosespritzen. Die Entfernung ist ambulant gemacht worden. Ich hatte nicht mal einen Redonschlauch.
Bei mir war es die pure Entfernung von Platte und Schrauben. Keine Arthroskopie.
Nur der Versuch der Entfernung einer der Schrauben unter der Gelenkfläche hat den Eingriff ausgedehnt. Merke ich jetzt noch als wärmere Schwellung an der Stelle des Gebiets, in dem am meisten gearbeitet wurde.

Wenn du nur die Entnahme hast und weiter nichts, denke ich aus meiner Erfahrung dass du in den Urlaub fliegen kannst.

Viel Glück 🍀
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Tina21
Beiträge: 10
Registriert: So Okt 23, 2022 7:57 am
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Tina21 »

Hallo Carola,
Das hört sich ja ganz gut an eigentlich:)
Aber was heißt denn Versuch ? Wurde bei dir nicht alles entfernt?

An alle mit Metallentfernung: wann konntet ihr wieder Auto fahren? Muss den Arzt nächste Woche auch nochmal fragen. Bin unsicher ab wann man sowas darf, weil ja theoretisch eine Vollbremsung ausgehalten werden muss. Also davon bin ich gefühlt noch weit entfernt 😅🙈
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Carola »

Hallo Tina

Versuch heißt, dass eine Schraube abgebrochen ist und der abgebrochene Teil im Tibiakopf geblieben ist.
Der Knochen hätte neu verletzt werden müssen. Darum ist besser, dass es jetzt so ist.
Ich bin keine Autofahrerin also kann ich zu deiner Frage nichts sagen.

Ciao
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Steffi_brk
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 23, 2022 2:54 pm
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Steffi_brk »

Hallo! Ich hatte vor 2 Tagen meine Metallentfernung :-) Ich war eine Nacht im Krankenhaus, weil ich eine Drainage hatte (hatte ich bei der ursprünglichen OP in Österreich letztes Jahr nicht) - zum Glück war das Ziehen gar nicht schlimm. Vielleicht auch, weil ich in dem unteren Bereich der Narbe sowieso nicht mehr alles gefühlt habe ;-)
Jedenfalls konnte bei mir alles problemlos entfernt werden. Bisher bin ich sehr zufrieden, ich kann theoretisch schon ohne Krücken gehen, soll aber natürlich noch schonen, damit die Wunde ordentlich heilen kann. Schmerzen habe ich kaum. Die Ärzte haben die komplette Naht wieder aufgemacht (ca 10 cm unterhalb, S-förmig übers Knie bis ca 5 cm oberhalb), weil sie oberhalb des Knies etwas gerissen und in die Breite gegangen war. Sie meinten nun, sie könnte diesmal vielleicht besser werden... na ja, ich weiß noch nicht, was ich davon halte - hängt vom Ergebnis ab ;-)
Eine Sache irritiert mich etwas, vielleicht kann jemand von euch was dazu sagen: ich habe das ganze Metall in einer zugeschweißten Tüte übergeben bekommen. Es war wohl gereinigt, aber nicht 100%ig sauber und trocken, so dass ich die Tüte aufgemacht habe und noch ein paar "Reste" entfernt habe. In einem kleinen Loch in einer Platte sitzt jedoch etwas fest, das ich nicht rausbekomme... ich vermute, das ist Knochenhaut oder so?! Hat das noch jemand? Ist irgendwie etwas eklig und ich bin unsicher, ob ich das so aufbewahren kann...
Liebe Grüße und alles Gute an alle anderen!
Birgit74
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 24, 2023 6:53 pm
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Birgit74 »

Hallo Steffie,
Das hört sich doch ganz gut an und macht mir Hoffnung.
Ich hatte am 15.2. einen Trümmerbruch beim Skifahren, habe 3 Platten und 25 Schrauben und knocheneinbau am Plateau. Das Metall nervt mich tierisch, stört mich auch beim Laufen, wie war es bei dir? Ich mache im Jan/ febr ein ct, dann sieht man weiter. Ich hoffe nicht, dass es 1 1/2 Jahre drin bleiben muss.
Wegen der Tüte kann ich dir leider nix sagen, schon ein bisschen eklig :lol:
Steffi_brk
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 23, 2022 2:54 pm
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Steffi_brk »

Hallo Birgit! Also ich hatte schon auch das Gefühl, dass ich das Metall spüre. Nicht immer, aber meist schon. Es hat sich einfach nicht normal angefühlt, irgendwie etwas "enger" oder so. Schmerzen hatte ich aber eigentlich nicht, wenn dann nur ab und zu mal etwas im Schienbein. Nachdem ich die Platten in der Hand hatte, und gesehen habe wie groß die sind, war mein erster Gedanke "zum Glück sind die jetzt draußen!". Ich hoffe sehr, dass es jetzt nochmal deutlich besser wird und ich es bald gar nicht mehr spüre. Das kann ich jetzt nach drei Wochen noch nicht wirklich sagen, aber halte dich gerne auf dem Laufenden :-)
Birgit74
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 24, 2023 6:53 pm
Kontaktdaten:

Re: Fit nach Metallentfernung

Beitrag von Birgit74 »

Hallo Steffie
Ja, mach das gern :)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste