Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hi Carola,

ich wünsche dir natürlich auch weiterhin alles Gute und dass du bald wieder tanzen kannst 😀
Aber davor habe ich etwas Angst dass ich ein Jahr lang mich ständig einschränken muss und das Knie ein ständiges Thema ist. Ich wollte eigentlich dieses Jahr auf ein paar Konzerte gehen und Urlaub machen. Naja mal sehen. Step by Step erst mal in die Vollbelastung dürfen und können.
Viele beschreiben die ME als eher unproblematisch. Klar, es ist wieder ein Eingriff und das Gewebe,Bänder usw werden wieder gereizt aber viele konnten direkt danach ohne Krücken laufen und man fängt nicht wieder bei Null an. Leider gibt es auch die anderen Fälle. Aber das liegt bei mir noch ganz weit weg und die Ärzte meinten man muss es nicht entfernen wenn es nicht stört.

Melde dich gern wie deine Erfahrung mit der ME war oder auch früher 😉

Viele Grüße Nadine
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hallo Bea,

danke dass du uns deine Geschichte und Erfahrungen dagelassen hast 🙂
Ich kann das alles gut verstehen. Bei mir ist’s gerade ein Auf und Ab mit dem Knie. Nachdem ich wieder Büroarbeit mache und das wöchentlich steigere habe ich Tage da läufts ganz gut und Tage da sitze ich schon frühs am Schreibtisch und habe Schmerzen.
Das Problem mit der Beugung kenne ich. Aber mehr als Übungen machen kann man nicht tun und wenn man das Knie übermäßig belastet ist dir auch nicht geholfen. Ich versuche mich mental nicht mehr so sehr unter Druck zu setzen, es hilft sowieso nicht weiter.

Dir auch weiterhin alles Gute und viel Durchhaltevermögen 😉

Viele Grüße Nadine
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Carola »

Hey Nadine

ich melde mich gleich nochmal... mein erstes Konzert nach dem Bruch war ein halbes Jahr später... Da hab ich geschafft, 5 Stunden zu stehen und mich auch ein bisschen zu bewegen. Hinterher war ich kniemässig am Ende und total froh und stolz.
Ich schätze dich für aufjedenfallzujung, das Metall drinzulassen aber das ist echt noch kein Thema... Weit weg...
Du hast geschrieben, du willst es alleine schaffen. Ich glaube, ich kenne das von mir aber bei dieser Verletzung habe ich Hilfe gebraucht und sie hat mir geholfen obwohl ich das erstmal vor mir zulassen musste.

Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hi Carola,

ich bin 37. Du meinst ich sollte auf jeden Fall das Metall entfernen lassen?
Ja, also ich wollte erst mal schauen wie die Vollbelastung läuft und wenn das Probleme macht die Reha beantragen. Ich hab auch noch einen Vertrag beim Fittnessstudio, der erst mal stillgelegt ist, aber da weiß ich grad garnicht wann ich den aktivieren kann. Solange ich auf Krücken laufe ist da nichts möglich. Evtl für später um die Muskulatur zu stärken. Aber am Anfang fühle ich mich bei Experten (Reha oder Rehasport) besser aufgehoben.

Nadine
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Carola »

Hey Nadine,

du bist auf jeden Fall erstmal beim Rehasport richtig.
Und ja, erstmal die Vollbelastung abwarten und es echt langsam machen. Langsam und stetig mit innerem Ohr beim Knie.
Soweit dein Tibiakopf das Material nicht braucht damit er nicht auseinanderfällt oder du dich verliebt hast in das Metall, ja rausnehmen lassen.
Ich habe davor auch Angst aber ich merke jeden Tag, dass es raussoll aus meinem Knie.
Alle haben gesagt, es kann auch drinbleiben aber für mich soll es nicht drinbleiben.
Aber vergiss es. Du bist echt noch ganz woanders.
Ich wünsche dir einen guten Tag!
Schreib mal über die Übungen...

Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
FrauBasel
Beiträge: 30
Registriert: So Apr 23, 2023 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von FrauBasel »

Hi zusammen,
Ich schätze den Austausch hier sehr, toll verschiedene Erfahrungen zu lesen🙏 Mich würde mal wunder nehmen wo ihr her seid? Ich bin in Basel in der Schweiz zu hause und ihr?

Wenn ihr von Rehasport schreibt, meint ihr da die Übungen die ihr von den Physios bekommt, oder ist das etwas andres?

Liebe Grüsse
Sabrina
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hey Sabrina,

ich bin aus der Nähe von Würzburg.

Bei uns nennt man Reha wenn man in einer Klinik ist für mehrere Wochen.
Rehasport ist eine Einrichtung wo man z.B. 1x täglich trainieren kann und von Physiotherapeuten betreut wird mit Krankengymnastik, Lymphdrainage etc aber eben ohne Übernachtung. Gibt’s das bei euch in der Schweiz?

Gruß Nadine
FrauBasel
Beiträge: 30
Registriert: So Apr 23, 2023 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von FrauBasel »

Hi Nadine,

Ach so, ok🙂 Ja das gibt es bei uns auch, bei uns nennt man das abulante reha, oder MTT (Medizinisch technisches training)🙂 Ich bin hier momentan noch mit Übernachtung, aber mehr wegen der kombination Fussheber lähmung plus wenig Kniebeugung. Am 19.Mai bin ich dann wieder in meinen vier Wänden und gehe dann 3x pro Woche in die Physiotherapie. Ich habe heute eine Eulenburgerschiene erhalten und darf nun ohne Streckschiene stöckeln🤭. Gaaaaanz komisches Gefühl.

Liebe Grüsse

Sabrina
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hi Sabrina,

ja genau ambulante Reha sagt man bei uns auch dazu.

Was ist denn eine Eulenburger Schiene?

Nadine
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hallo Carola,

bezüglich Übungen:
Die Übung auf’n Tisch Beine schlenkern lassen fühlt sich komisch an. Meine Physio meinte ich soll’s ausprobieren, wenn ich danach Schmerzen habe soll ich sie weglassen. Ich werde es testen.
Dehnen in der Bauchlage ging bei mir garnicht. Hatte das Gefühl meine Narbe platzt auf. Das ist natürlich Quatsch aber es fühlte sich nicht gut an.
Ich werde in der Sammlung Übungen nochmal schauen und das nach und nach meiner Physio vorstellen.

Gruß Nadine
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Carola »

Liebe Nadine,

ja ich weiß. Erst fühlt sich das die Unterschenkel schwingen lassen komisch an aber das hat sich bei mir geändert als das Gelenk freier wurde. Dann war es richtig gut, die Kombi mit dem Strecken und dann wieder frei schwingen abwechselnd zu machen.
Und dass das Dehnen so spannt und auch ohne Erguss schon speziell ist, ist normal. Der Erguss in deinem Knie macht es vielleicht erstmal unmöglich.

Ich wohne in Braunschweig in Niedersachsen...
Und nach Eulenburger Schiene google ich mal. Interessiert mich auch.
Ich kenne nur die komplett fixierende Schiene und die Orthese mit Gelenk zum einstellen der Gradzahl.

Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
FrauBasel
Beiträge: 30
Registriert: So Apr 23, 2023 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von FrauBasel »

Hi zusammen,
die Eulenburger ist nicht fürs Knie, ich habe ja noch eine Fussheberlähmung und damit ich laufen kann muss mein fuss im 90 Grad winkel gehalten werden. Meine sieht etwa so wie die hier aus:

https://www.gesundeprodukte.ch/404/pero ... wvEALw_wcB

Mein Peroneus Nerv wurde bei der Knie OP verletzt oder gestresst🤨 sie gehen davon aus das die Hülle intakt ist aber die inneren Fasern gerissen. Nerven wachsen ca. 1mm pro Tag und bei mir sind 30cm zurück zu legen. Wird also eine Weile dauern, aber ich übe fleissig und bin optimistisch🙏

Liebe Grüsse
Sabrina
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hi zusammen,

wie geht’s euch?
Mein Arzt hat mir die Freigabe für die Vollbelastung erteilt. Die Röntgenbilder haben gepasst. Bin total glücklich :D Endlich kann es weiter gehen.
Die Beugung ist minimal besser geworden (ein paar cm). Ich hoffe dass durch die Vollbelastung auch die Beugung besser wird.
Ich will demnächst Reha beantragen. Mal sehen wie schnell das geht.
Die Übung mit Beine schwingen auf Tisch ist übrigens besser geworden. Vorallem mit vorwärts schwingen habe ich mir anfangs viel schwerer getan.

Viele Grüße Nadine
FrauBasel
Beiträge: 30
Registriert: So Apr 23, 2023 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von FrauBasel »

Hi Nadine,

Suuuuper, dann kanns ja jetzt los gehen🥳💪 Wünsche dir viel Erfolg beim weiter kommen👌

Ich bin noch bei 40 Grad, aber seit gestern kann ich aufs Fahrrad, mit der mini mini kleinsten Umdrehungseinstellung. Muss zwar immernoch mit der Hüfte ausweichen, aber ich sitze auf einem Hometrainer🥳 hat mich riesig gefreut.

Liebe Grüsse aus dem verregneten Basel

Sabrina

PS: Heute in einer Woche darf ich nach hause😊
Nadine123
Beiträge: 20
Registriert: Di Mär 28, 2023 2:44 pm
Kontaktdaten:

Re: Tibiakopffraktur 12.Woche Probleme mit Beugung

Beitrag von Nadine123 »

Hi Sabrina,

schön zu hören, es geht langsam aufwärts 👍
Dir auch weiterhin viel Erfolg!

Die Vollbelastung ist allerdings kein Spaß. Tag1 hat super geklappt. Da war ich allerdings etwas übermütig und hab nach paar Meter gemerkt dass das Knie schmerzt. Heute bin ich schon unter Knieschmerzen gelaufen und musste mich zwingen keine Schonhaltung einzunehmen.
Ich habe keine Schwellung am Knie und es schmerzt wirklich nur bei Belastung.
Carola, wie war das bei dir damals?

Viele Grüße und schönes Wochenende 🙂
Nadine
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 98 Gäste