Ich bin die Neue

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Hallo liebe Mitleidende :D Ich muss euch meine Geschichte erzählen. Dazu gesagt, ich würde letztes Frühjahr an beiden Knien operiert,weil mir die Kniescheibe raussprang. War keine große Sache,nur lateral Release. Das rechte Knie im Juni 22 🙄. So alles verheilt. Dann kam am 4. Januar meine Freundin 400 km weit gefahren um meinen Geburtstag am 6. Januar mit mir und ihren zwei neufimadels (plus mein eigenes Neufi Mädel) zu feiern. Nun ja sagen wir mal so, es wurde das kürzeste und teuerste Kaffeetrinken aller Zeiten :lol: Mein eigener Hund traf mich mit ihrem zarten *hust* Hintern (55 Kilo) in der Kniekehle. Nun ja Tibiakopf trümmer-spalt i-mpressionsfraktur " herzlichen Glückwunsch sie haben ein Bett bei uns gewonnen" :mrgreen: Am 5.1.23 OP . Der Arzt war ganz begeistert weil er die Gelenkfläche wieder so gut hinbekommen hat. (7cm platte und 11 Schrauben)Aber 8 Wochen maximal 10 kilo Belastung. Da ich auch ne Kalkschulter habe hab ich zusätzlich nen Rolli, bin natürlich auch prompt einmal aufgetreten mit den Krücken. Das blöde ist ich habe in beiden Knien eh Arthrose :roll: Physio habe ich, Beugung im Sitzen. Nahe 90 Grad im liegen vllt 60 . Frage an die Experten wieder Willen: knirscht das Knie bei euch auch so? Und noch ne Frage im Krankenhaus tat nie das Knie weh aber oberhalb des Fußes in dem Gelenknick der Nerv . Kennt das jemand? Und der Fussspann ist immer noch taub . Kontrollröntgen ist am 16.2. ich kriege Bedenken weil das Knie jetzt anfängt weh zu tun Ich weiß ich bin ganz am Anfang. Morgen ist Termin Blutabnahme (ich hatte nach der OP Blutarmut und wegen der Thrombosespritzen). Ich hab meiner Hausärztin das CT Bild gezeigt und sie war beeindruckt "sowas habe sie noch nie gesehen" :D
Ach so ich heiße Kerstin und bin jetzt 51 und wohne mit meinem Mann und Elli (Neufundlander) in Warmsen
LG Kerstin
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Schade, das man so gar keine Rückmeldung bekommt . Trotzdem ist das Forum sehr hilfreich,hab sehr viel erfahren dadurch. Danke.
LG Kerstin
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Carola »

Hey...
Ich kann verstehen, dass du dir Rückmeldungen wünscht.
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen. Meine OP ist jetzt ein Jahr her. Direkt danach hat bei mir nichts auffällig geknirscht im Knie und Taubheitsgefühle an der Stelle die du beschreibst so wie ich sie nach Lesen orten kann, hatte ich auch nicht.
Ich hoffe, dir antwortet noch wer, der zeitlich ein bisschen näher bei dir ist, dem Stadium in dem du gerade bist.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen. Halt durch und gibt dem allen Zeit. Es ist ein ziemlich langer Weg und der Fortschritt erfolgt für mich gefühlt im Schneckentempo.
Viele Grüße von mir
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Vielen lieben Dank für deine Antwort :D Ja Geduld braucht es wohl, leider bin ich nicht gerade ein Geduldsmensch. Die Physio ist ganz begeistert weil ich voll Durchstrecken kann. Nur die aktive Beugung ist Mist. Ich bin sehr gespannt was in 13 Tagen beim Röntgen rauskommt :roll:
Dir auch weiterhin gute Besserung 🍀
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Carola »

Hey...
Geduld lernst du dabei. Ob du willst oder nicht. Es geht eh nicht anders. Und nach so kurzer Zeit darf Beugung auch noch Mist sein wenn du mich fragst. Du arbeitest ja weiter dran. Danke für gute Besserung!
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Bea
Beiträge: 26
Registriert: Mo Mai 30, 2022 7:28 am
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Bea »

Hallo Kerstin

Bei mir ist es nun 10 Mte her seit der OP. Ich habe auch oft ein Knirschen im Knie - ist aber wohl normal sind die Bänder gemäss Arzt und auch Physio. Gehe nach wie vor 1-2 mal pro Woche in die Physio. Wie auch Carola erwähnt, im Geduld üben wird man Weltmeister :D. Es braucht sehr viel Zeit und Geduld. Diese hatte auch ich anfänglich nicht wirklich, aber musste ich auch lernen. Bei mir vergeht nach wie vor kein Tag ohne ein Ziehen im Knie - geschwollen ist es nun seit längerer Zeit nicht mehr, aber das Innenleben ist krass. Bin durch das Metall sehr sehr wetterfühlig - spüre alles sei es Hitze, Kälte, Bise, Vollmond... volles Programm :lol: Könnte im Moment glatt als Wetterfrosch durchgehen.
Denke ist halt bei jedem etwas anders - alles nimmt Einfluss, Alter, physischer Zustand, Knochenstärke, Heilungsprozess etc. Ich bin 54 Jahre und hatte in der Vergangenheit schon einige Sportverletzungen - immer ziemlich lange gebraucht. Doch diese Verletzung toppt nun alles auch punkto Schmerzen. Ich war eben gerade 2 Std. spazieren - geht mittlerweile recht gut, aber auch hier ohne ein Ziehen im Knie - ist dies nix :shock: Hatte sehr viel Wassertherapie Aquajogging gemacht - da bin ich nun etwas weniger motiviert im Moment, aber hat immer gut getan, da keine Belastung. Des weiteren sollte man viel Velo fahren - ist auch weniger mein Ding :D. Ich bin in jungen Jahren sehr viel gelaufen und natürlich auch Ski gefahren... jetzt halt eher gemütlich. Bin schon dankbar, dass Walking einigermassen geht :).
Bei mir steht nun am 5.4. die ME an. Einerseits freue ich mich, dass diese Fremdkörper endlich rauskommen, anderseits halt wieder ein mulmiges Gefühl. Wieder eine Vollnarkose und wieder erst Krücken und Aufbau... denke aber dann geht es hoffentlich nur noch aufwärts. Mein Ziel ist dann für den Sommer wieder einigermassen fit zu sein - hoffe es klappt. Werde auf jeden Fall dran bleiben.
Auch jetzt versuche ich noch so gut wie möglich weitere Fortschritte zu machen. Gemäss Physio alles was da ist kann danach auch wieder beim erneuten Aufbau helfen.

Bei Dir ist es ja nun wirklich noch nicht so lange her und wow schon durchstrecken... das ist Klasse. Bei fehlten über Monate noch einige Grade auch jetzt wohl noch immer.

Ich drücke Dir auf jeden Fall wie auch allen andern Mitleidensgenossinnen und -genossen weiterhin ganz Fest die Daumen und wünsche viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Bea
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Hallo Bea, danke für deinen ausführlichen Bericht...und natürlich weiter gute Besserung :D Bei mir knirschte es schon vor dem Bruch im Knie , ich hatte letztes Jahr dort ein lateral Release mit Arthroskopie (Juni 22) und dabei kam raus, das ich Pseudogicht und bereits Arthrose drin habe. Na ja und jetzt kommt es mir vor,als ob ich ein x Bein habe . Ich hab ziemlich Angst vor dem Röntgen am 16. 2.Die Schmerzen sind erträglich weil ich wegen fibromyalgie sehr starke Schmerzmittel nehme. Sogar der Bruch selbst tat nicht sehr weh .
Ich drücke dir fest die Daumen für die ME und das du danach schnell wieder richtig mobil bist
Geduld lerne ich...aber es ist schwer :mrgreen: Mein armer Mann wird hin und her geschickt und muss alles machen trotz Long covid..aber es wird besser werden... Irgendwie...
Vielen lieben Dank für die netten Worte
LG Kerstin
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

http://www.abload.de/image.php?img=img0y6dk7.jpg so sieht eine mehrfragmentäre laterale spaltimpressionsfraxtur des rechten Knies im CT aus vor der OP 🙄
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Mir fällt so beim stöbern (man hat ja nix sonst zu tun) auf, hat eigentlich mal jemand bzgl Ernährung was erwähnt? Habt ihr Wert auf mehr Calcium/Vitamin D gelegt? Vitamin D Nehm ich schon länger wegen Mangel (Bluttest vor einigen Jahren). Was lässt ihr weg ?
Dazu muss ich sagen, ich bin schlank -nehme aber gerade zu wegen Bewegungsmangel und so...na ja abends Schoki und so :oops: )
Ich hab noch 3,5 Wochen 10 kg Belastung...
LG Kerstin
Sandranied+
Beiträge: 84
Registriert: Mi Feb 08, 2023 12:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Sandranied+ »

Hallo Kerstin,

ich bin auch neu in diesem Forum.
Wir wurden ja fast zeitgleich operiert.
Das mit den Schmerzen im Fußgelenk kenne ich auch, fühlst sich aber irgendwie wie ein Bluterguss an.
Belasten darf ich noch garnicht, wenn ich Glück habe darf ich ende Februar anfangen leicht zu belasten.
Vielleicht liegt das auch daran, dass mein Aussenmeniskus angenäht wurde.
Am Dienstag habe ich einen Termin bei einen Kniespezialisten, da beim CT gesehen wurde, dass ich eine Stufenlage habe. Mal schauen wie er das sieht.
Nimmst du noch Schmerzmittel?
Ich nehme keine mehr. Meine Narbe schmiere ich mehrfach mit Vaseline ein.
Zweimal die Woche kommt mein Physiotherapeut zu mir und macht leichte Übungen und Lymphdrinage.
Ich werde drei Kreuze machen, wenn ich diesen Rollstuhl los werde und nicht mehr spritzen muss.

LG Sandra
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Hallo Sandra , willkommen im Club :roll: Der Rollstuhl geht mir auch auf den Senkel. Ich hab auch derzeit 2 Mal pro Woche PT und Lymphdrainage, wobei das Knie erst jetzt wieder anschwillt und erstmals schmerzt. Schmerzmittel nehme ich eh dauerhaft wegen fibromyalgie. Und dazu gibt's Naproxen . Am 16.2 wird kontrollgeröntgt, Belastung erst 2 Wochen später. Zumindest ist so der Plan,hab aber momentan ein komisches Bauchgefühl. Na ja das Röntgen wird es zeigen. Der Chirurg hatte die Gelenkfläche "schön" hinbekommen (steht so im Bericht). . Meine Narbe sieht gsd super aus. Das mit dem fuss ist besser geworden,aber immer noch leicht taub . Ich drücke dir die Daumen dass es bei dir gut heilt und die Stufe im Gelenk nur sehr klein ist.
Ich schätze auch wir müssen das beherzigen was hier in fast jedem thread steht ... GEDULD :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
LG Kerstin
Sandranied+
Beiträge: 84
Registriert: Mi Feb 08, 2023 12:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Sandranied+ »

Hallo Kerstin,

leider ist bei der Untersuchung rausgekommen, dass alles neu gemacht werden muss.
ME raus, Gelenkknochen schön glatt machen und neue Platte und Schrauben reinsetzen.
Mein Knie ist total instabil, man kann den Unterschenkel nach links und rechts schieben und ich merke das nicht.
Also ich muss schon sagen, meine Geduld wird aber arg strapaziert.
Dir weiterhin gute Besserung ❤️🩹.

LG Sandra
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

Ach herrjeh :| das tut mir wirklich total leid. Ich hoffe sehr für dich das jetzt alles endlich besser wird und drück dich mal vorsichtig . Und drücke natürlich für die OP ganz fest die Daumen. Lass den Kopf nicht hängen. Es wird am Ende alles gut. Immerhin haben sie es jetzt schon entdeckt und nicht erst nach 5 Monaten . Du schaffst das !
Ich bin übermorgen mit Kontrolle dran. Hoffentlich darf ich dann ,denn am 1.3. fährt mein Mann in Reha und ich bin dann allein mit unserer Neufidame ...wird auch sportlich
LG Kerstin, die dir Daumen drückt
Elliker
Beiträge: 111
Registriert: Mi Jan 25, 2023 6:38 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Elliker »

So, ich hatte nun gestern den Röntgen Termin. Der Chirurg ist sehr zufrieden,es ist halt noch nicht ganz verheilt (der Spalt vom bruch) aber ich soll noch 14 Tage 10 kilo belasten und dann die Krücken in die Ecke schmeißen und voll belasten (na ja wenn der Schmerz es zulässt) :shock: . Meine Physio ist sehr erstaunt das das so laufen soll . Normalerweise steigert man doch langsam? Na ja ab 2.3. jedenfalls geht's los und 14 Tage später erneut Röntgen um zu sehen wie das Knie darauf reagiert. Der Gelenkspalt ist jedenfalls echt schmal 🙈
Beugung im Liegen 90 Grad, Streckung 0 . Der Arzt ist total überrascht, auch das ich das Bein gestreckt hoch heben kann. Tja so Tilidin wegen der Fibromyalgie hat halt den Effekt das mehr geht.
http://www.abload.de/img/img0nycvh.jpg
Sandranied+
Beiträge: 84
Registriert: Mi Feb 08, 2023 12:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Neue

Beitrag von Sandranied+ »

Hallo Kerstin,

wie ist es dir bis jetzt ergangen?
Ich warte leider immer noch auf das OK der KK, meine Sachen liegen jetzt beim MDK und das kann noch 5 Wochen dauern.
Seit Dienstag versuche ich es auch mit der Teilbelastung. Geht mehr schlecht wie recht.
Habe aber meine Orthese dabei an.
Mir fällt nur auf, dass mein Bein und Fuß anschwillt.
Und am nächsten Tag habe ich vermehrt schmerzen 🤒.
Ist das bei dir auch so ?

LG Sandra
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot] und 0 Gäste