Ganz frisch und noch im KH

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Eterna »

Salü,

wenn der Anschlag hart wäre, was eher selten der Fall ist, sind meist Verwachsungen/ Verklebungen dafür verantwortlich. Meist versucht man diese in einer Narkose Mobilisation zu lösen, was bei leichten Verklebungen auch sehr gut funktioniert. Starke, ausgeprägtere Verwachsungen, werden dann wenn nötig in einer OP beseitigt.
Aber darüber solltest du jetzt noch nicht nachdenken. Deine Op ist erst kurze Zeit her... du liegst noch prima im Plan und in den meisten Fällen braucht die Beugung viel Zeit und da rede ich jetzt nicht von einigen Wochen. Ärtze drängen gerne, macht sich ja im Bericht auch besser wenn du schnell wieder alles kannst. Nur dein Körper sieht das eben etwas anders und hält es wie die Italiener die sagen: Presto e bene, non vanno insieme.... was heisst : Schnell und gut, passen nicht zusammen.

Ich wollte dich nicht verunsichern im Gegenteil..... Hab Geduld ( ich weiß ein fieses Wort) und Vertrauen in dich, dann wird das schon wieder werden.

LG
Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Puhh danke.
Heute konnte ich 59 Grad einstellen. Ging ohne Probleme.
Es geht doch vorwärts.
Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Eterna »

Salü,

8) 8) 8) Mensch, siehste fast 60 Grad ist doch suuuupi!!!! 8) 8) 8) 8)

Nicht dran zweifeln, es wird!!! Und wenn es morgen dann auch wieder etwas weniger wäre.... übermorgen wieder mehr.... es passt.

Hör nicht mehr auf das was unbeteiligte, auch Ärzte, dir vorgeben. Hör auf dein inneres, das weiß viel besser was geht und was nicht.
Da lob ich mir die Doc's mit denen ich in der Klinik bisher zu tun hatte. Sie drängen nicht und sie fordern nicht. Mc Dreamy sagte meist : Das wird klappen sobald ihr Knie soweit ist.
Der Montag und der Tep Doc sagen immer: Wir sollten das Möglichste tun und mit dem Ergebnis zufrieden sein ( jetzt sind meine Knie aber auch ziemlich vermurckst, also kein Vergleich) Zeitangaben wann was gehen sollte ...die gibt es nicht. Höchstens solche in denen sie mir sagen ab wann ich versuchen darf gewisse Dinge zu tun...

Mensch, fast 60 Grad.... Dat is doch schon mal wat, hasse juut jemacht. Klopf dir mal auf die Schulter und sei stolz auf dich !!!!

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.
Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Xinette,

wie geht es dir?

Hat die Kasse die Motorschiene übernommen ??

LG
Seidenpfötchen
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Hallo Seidenpfötchen,

Lieb das Du nachfragst. Es wird langsam besser. Die Narbe verheilt super. Bis jetzt macht sie keine Probleme. Die Motorschiene wurde für 14 Tage mit Option auf Verlängerung genehmigt.
Die Beugung liegt bei ca 70 Grad. Die Streckung ist auch noch nicht ganz da.
Ich schaffe es mit Ca 10-12 kg zu belasten. Aber laufen geht immer noch wie bei einem Parkinson Erkrankten im Schlurfgang. Richtig abrollen und den Fuß richtig anheben da ist bei mir noch eine Blockade.
Seit 2 Wochen habe ich keine Schmerzmittel mehr genommen.
Trotzdem bin ich jede Nacht um 2-3 Uhr Wach, weil ich einfach nicht mehr liegen kann.
Treppen rAuf sind immer noch mein Angstgegner.
Die Lympfdrainage hat super geholfen.Ich kann mein Knie wieder erkennen.
So ist der Stand heute
LG Xinette
Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Eterna »

Salü Xinette,

liest sich doch prima... tolle Fortschritte!!!

Und mich freut es, dass die Motorschiene noch genehmigt wurde 8) 8)

Der Rest kommt auch, da bin ich mir sicher !! Du machst das wirklich prima :wink:

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Ich wollte auch mal wieder berichten. Ich bin jetzt in der 5ten Woche nach Op.
Schmerzmittel brauche ich seit 3 Wochen nicht mehr. Auf der Motorschiene habe ich jetzt 68 Grad eingestellt. belasten kann ich mit ca 14 kg. Die 20 kg schaffe ich noch gar nicht.
Morgens kann ich gut laufen, am Abend ist der Fuß und das Bein wieder dick und es geht einfach nicht mehr so gut. Es ist immer noch recht viel Wasser im Bein.
Aber lange nicht mehr so viel wie am Anfang.
An manchen Tagen wird das Knie auch noch heiß ( ist das normal????).
Treppen mag ich immer noch nicht. Aber unsere Stufen draußen haben ja auch kein Geländer.
Im neuen Haus werde ich die Popo Version ausprobieren. Habt Ihr da einen Tip für die Technik?
Auf dem Tisch sitzend bekomme ich das Bein bis zu 80 Grad gebeugt. Ist das im Rahmen?
Kontrolle ist am Freitag.
Glg Xinette
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Hatte gerade meinen Kontrolltermin.
Auf dem Röngenbild kann man deutlich eine Stufe erkennen und ein Knochensplitter.
Der Arzt hat mich sofort ins CT geschickt.
Ich bin auch direkt rangekommen.
Die Auswertung bekomme ich erst am Montag.
So ein Schweiß.. Eventuell muss ich wieder operiert werden.
Das ganze wieder neu unterfüttert.
Bin gerade komplett verzweifelt.
LG Xinette
Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Xinette,

ach, du arme....., vielleicht ist es ja nicht ganz so schlimm.
Kleine Senkungen kann unser Körper gut umbauen, wenn man ihm dann lässt....... die Krücke wäre dann noch lange dein Begleiter......wäre aber bei einer erneuten op auch bloß der Fall....

Problematisch finde ich daher eher den Knochensplitter. Denn den entsorgt der Körper nicht, der wird nur gut eingepackt und in Keller gestellt, vielleicht kann man ihn ja noch gebrauchen.......ist halt wie im echten Leben......lach...man weiß, dass man es nie wieder gebrauchen wird und trotzdem hebt man es auf und nimmt es noch 1000 mal in die Hand, weil es immer stört, da wo es gerade steht.

Lass dir alle Optionen erklären.....mit op, ohne op oder nur Entfernung vom Knochensplitter.

Drücke dir für Morgen die Daumen.

LG
Seidenpfötchen
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Liebes Seidenpfötchen,

Du schreibst genauso einfühlsam wie Dein Name klingt.
Habe das ganze Wochenende die CT Bilder studiert. Scheinbar ist der Knochensplitter vorne am Plateau
. Vielleicht stört er dort ja nicht. Morgen schaut auch noch ein Kniespezialist auf meine Ct Bilder.
Ist ein Freund von einem Guten Bekannten. Dann habe ich zwei Meinungen.
Du meinst der Körper kann so eine Absenkung ( 3 mm) kompensieren?
Ich habe jetzt so einen guten Status erreicht.
Auf der Montorschiene 75 Grad und auf dem Tisch fast 90 Grad.
Belastung schaffe ich 14 kg.
Das Knie tut soweit gar nicht mehr weh.
Wie schnell entsteht ggf. Eigentlich so eine Arthrose?
Glg Xinette
Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Xinette,

die Arthrose kann man sowas von eingrenzen ........ so zwischen 3 Monaten und 30 Jahren........kommt ganz darauf an, was du bis heute mit ihm getan hast und was du noch tun wirst.......ist halt wie beim Auto.....viele Kaltstarts, viele Kurzstrecke, unzählige km und immer an der Leistungsgrenze - verkürzt auch die Lebensdauer.

Wobei unsere Verletzung wie ein Turbo zu betrachten ist.

Es liegt also auch an dir ob und wann du eine Arthrose bekommst.
Und zum Trost.....es gibt auch eine Stille Arthrose......die hab ich gewählt - Lach

LG
Seidenpfötchen
Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Eterna »

Salü,

weisst du schon etwas?

Sorry, hab grad den Kopf ziemlich voll...deswegen meine nur kurze Nachfrage...

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Hallo Eterna,

Also die drei mm Stufe ist da. Aber darunter ist viel Trümmer und ein erneutes anheben kann auch nach hinten losgehen.
Der Splitter 7 mm sitzt vor dem Gelenkspalt.
Da ich keine Schmerzen habe. Wollen wir beobachten. Er ist fest.
Scheinbar von der Schraube nachträglich hochgedrückt.
Er sagte ich soll gerne noch eine zweite Meinung einholen. Eventuell MHH Hannover.
Wir ziehen in die Nähe.
Dr Lobbenhoffer behandelt ja nur Privat.
LG Xinette
Elke
Beiträge: 117
Registriert: Sa Mai 27, 2006 4:06 pm
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Elke »

Hallo Xinette,

hier noch ein Erfahrungsbericht von einer alten Tibiaköpflerin, mein Unfall ist nun schon 9 Jahre her.
Bei mir ist ebenfalls eine Stufe zurückgeblieben, die war ca. 2 mm groß.

Auch wenn mein Knie natürlich nie wieder war wie vor dem Urlaub, bin ich eigentlich immer ganz gut mit dem Trümmerknie zurechtgekommen.
Seit ca. 6 Wochen habe ich verstärkt Schmerzen, deshalb wurde nun ein MRT angefertigt.
Deutlich zu erkennen ist die geschädigte Gelenkfläche (und alle Löcher, die durch Metall und Schrauben entstanden sind :shock: ). Das Positive aber ist, dass immer noch keine dramatische Arthrose entstanden ist, auch die Bänder und Menisken scheinen intakt zu sein. Der Radiologe glaubte allerdings ein Ganglion am Innenmeniskus zu erkennen und einen leichten Erguss.
Auch wenn ich nun nicht wirklich weiß, warum mein Knie plötzlich verstärkt schmerzt, bin ich total froh über das Ergebnis.
Trotz Stufe in der Gelenkfläche immer noch keine gravierende Arthrose, zumindest laut MRT-Befund.

Dies vielleicht als Hoffnung, dass auch eine Stufe im Gelenk vom Körper verkraftet werden kann.

Liebe Grüße,
Elke
Xinette
Beiträge: 80
Registriert: Fr Mai 29, 2015 10:51 am
Kontaktdaten:

Re: Ganz frisch und noch im KH

Beitrag von Xinette »

Gestern habe ich noch eine Zweitmeinung bekommen. Einen Kniespezialisten der sich über Vitamin B meine CT Bilder angesehen hat. Leider sollte man die OP wirklich nicht korrigieren. Das Risiko von größeren Schäden ist zu groß. Der Splitter Sitzt vor dem Gelenkeingang und könnte nur bei maximaler Streckung eventuell Probleme machen. Da sind wir allerdings noch nicht.
Was mir auch Sorgen macht ist das die Beugung auf der Motorschiene zwar bei 75 Grad ist aber aktiv schaffe ich die noch gar nicht.
Physio ist eine Katastrophe. Ich habe mir zum Umzug im neuen Ort rechtzeitig Termine besorgt.
Gestern dann den neuen PT kennengelernt. Die Praxis hat 9 PT. An der Rezeption dann beim Unterschreiben von der Empfangsdame vor den Latz geknallt bekommen, nach dem Rezept besorgen Sie sich einen neuen PT. Wir haben Urlaubszeit und damit keine Termine vor September frei.
Das hätte man mir auch vorher sagen können. Beim zweiten im Ort habe ich jetzt Termine bekommen.
Da aber das Rezept schon begonnen wurde, muss ich dann das dritte Mal wechseln.
Ich bin sauer.
LG Xinette
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 54 Gäste