IRITIS-ich kann es besiegen

Meinungen und Geschichten rund um Augenentzündungen

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
uzlicek
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 26, 2010 9:31 pm
Kontaktdaten:

IRITIS-ich kann es besiegen

Beitrag von uzlicek »

hallo,
habe seit 5 jahren iritis, 2-3 mal im jahr. das erste mal in dem dritten schwangerschaftsmonat. horror
ABER: mittlerweile kann ich es erkennen, wann es kommt und stoppen.
vor jeder entzündung bekomme ich herpes und anschliessend iritis. herpes fängt klein an und nach 2 tagen erreicht es die grösse einer handfläche. dann ist es zu spät. sofort bei ersten anzeichen tupfe ich "muttermilch" auf die stelle. es trocknet aus und ich bekomme weder herpes, noch iritis. das ist auch grund, warum ich seit 5 jahren meine zwei söhne stille. (alle halten mich für verrückt). ich weiss nicht wieso, aber es hilft wirklich. ist wahrscheinlich wenig hilfreich für nicht stillende, oder für männer, aber ich hab mir sagen lassen, dass man die muttermilch in krankenhaus "kaufen" kann. ewig stillen kann ich doch auch nicht. allerdings weiss ich nicht, ob es funktioniert, wenn es nicht die eigene milch ist. nach ein paar versuchen (mit den ärzten darüber zu reden) habe ich es aufgegeben. aber vielleicht hilft es jemandem. wer weiss..... anna

RudolfNoack
Beiträge: 2
Registriert: Sa Mär 07, 2020 11:35 am
Kontaktdaten:

Re: IRITIS-ich kann es besiegen

Beitrag von RudolfNoack »

Diese Praxis der Verwendung von Muttermilch bei Irtitis ist in ländlichen Gebieten seit dem Mittelalter üblich. es sollte funktionieren. Verwenden Sie Muttermilch direkt von der Brust, um optimale Ergebnisse zu erzielen. es arbeitet effizienter.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste