Noch nie Augenprobleme - und dann das...

Meinungen und Geschichten rund um Augenentzündungen

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Ronald

Noch nie Augenprobleme - und dann das...

Beitrag von Ronald »

Ronald schrieb am 2. Juli 2003:

17 Jahre nach Ausbruch des Morbus Bechterew, hat es mich nun offenbar (doch) auch noch erwischt mit der Iritis(Uveitis). Das war noch das, was mir gefehlt hat, und da war ich wirklich froh darüber! Weil sonst tobt die Entzündung ja in meinem Körper, und hat neben der gesamten Wirbelsäule auch praktisch alle anderen Gelenke befallen, dazu eine Colitis.

Da ich in meinem Leben noch nie Probleme mit den Augen hatte, war denn der Besuch beim Augenarzt ein Novum der zugegebenermassen unangenehmen Art. Das 'einstürmen' auf meinen Augenbereich hat mich doch ziemlich mitgenommen am Anfang. Immerhin ist die Entzündung schon etwas zurückgegangen, und ich hoffe das wird so weitergehen. Druck und hinter dem Auge soll ja ok. sein.

Etwas bedenken habe ich wegen der Tropfen welche ja doch auch nicht ganz harmlos sind. Ich bekam auch dieses 'Dreiergespann' verschrieben: Pupillen weit machen, stündliche Tropfen, Salbe am Abend. Da ich zurzeit von einer Behandlung bei einem renommierten Naturheilarzt, bis zu 40 Mittel täglich nehmen muss, komme ich langsam an meine Grenzen mit Einhalten der regelmässigen Einnahmen, Anwendungen, Tröpfli, Tablettli, Sälbeli usw usw.

Aber man ist sich ja schon einiges gewohnt. Danke hier für diese Erfahrungsberichte. Da weiss ich jetzt wie das mit dem unscharf sehen zutragen kann, was ja doch unangenehm ist, und auch sonst kann man profitieren davon.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste