Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

Hallo,
Mein Name ist Bernd und ich will Mal berichten...
Im Mai 2022 bin ich nur vom Fahrrad abgestigen mit den linken Bein in dem auch eine Teilprothese Oxford Schlittenprothese. Sitzt.
Beim absteigen merkte ich einen kleinen Druck und sofort legte ich mich auf den Boden weil mein inneres sagte " Da ist jetzt was passiert" darauf folgend starke schmerzen im Schienbein.
Im Krankenhaus angekommen, das Bein ca 3x so dick , Röntgenaufnahmen folgten mit Diagnose:
Tubiafraktur Trümmerbruch Schienbeinkopf mit Kompartmentsyndrom sofort OP .
Am nächsten Tag : ein langer Schnitt am Bein, Fixateur um den Knochen zu fixieren.
1. Gespräch mit den Doktor: mehrmals eingebrochen Schienbeinkopf wo auch die Prothese sitzt. Prothese in Mitleidenschaft gezogen und überprüfen empfohlen beim Operateur .
Mehrere OPs mit Rekonstruktionen, und immer wieder wechseln des Schwammes um die Schwellungen in den Griff zu kriegen.
Ja jetzt nach 5 Wochen Ruhigstellung Hauttransplantation zum Wunde verschließen wieder zu Hause mit Krücken.
Als nächstes Anfang August zum Chirurgen um zusehen inwieweit mit belasten angefangen werden kann.
Weiterer Termin beim go:h Gelenkchirurgie Hannover da wo ich damals (ca 2 Jahre) die Teilprothese erhalten hatte um zu sehen in wie weit eine neue rein muss.
Jetziger Stand 29.Juli 22 Knie beugen bis ca 60⁰ mehr geht noch nicht, Spritzguss, 2x die Woche KG , Versuche auch Zuhause Übungen zu machen.
Ich hoffe wenn ich belasten darf das es besser vorwärts geht, ja Geduld und Zeit hab ich denn mein Arzt sagt es ist langwierig... Ich werde weiter berichten. Liebe Grüsse und bleibt Gesund .
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Carola »

Hey...
Ich reagiere mal auf dich. Vielleicht entsteht so ja ein bisschen mehr Leben hier im Forum.
"Oh Mann" habe ich gedacht beim Lesen deiner Geschichte. Und dass ich dir die Daumen drücke dafür, dass du mit Belasten beginnen kannst, der Chirurg sein Ok gibt dafür.
Ich finde hart, dass nur durch absteigen vom Rad soviel kaputtgegangen zu sein scheint. Habe nicht genug Plan aber es hört sich an, als hätte da vorher schon was nicht gestimmt.
Aber jetzt ist es wie es ist. Ich drücke die Daumen für dein Knie.
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

Danke Carola, schön das du dich meldest.

Ja ich war auch Ratlos, einfaches absteigen vom Rad, der Arzt meinte daß ich beim Absteigen eine kurze Drehung gemacht habe sodass die Schrauben von der Prothese den Knochen " gesprengt ) haben.
Heute 30.7 die Wunden sehen gut aus 2 kleine offene Stellen die alle 2 Tage behandelt werden mit einen Film mepiplex one es geht gut voran.
Beim Kniebeugen ist jetzt Schluss 60⁰ sind bis jetzt möglich mehr geht nicht? Warum weiss ich nicht . Muss ja zum Chirurgen der kann mir eventuell mehr sagen. Ich freue mich schon auf belasten ... Obwohl mein Fuß noch nach vorne steht ich also nur mit Frontballen auftreten kann, ich denke Mal es wird dann die Übung machen. Das gute - ich hab Zeit , aber ich bin ein Draussen Mensch und da geht z.Z nicht soviel .
Nun gut, ich werde Geduld haben.

Viel los ist hier ja nicht mehr, ich hatte hier gestöbert um zu sehen wie es anderen ergeht und wie die Entwicklung zum normalen laufen verläuft.

Dir alles Liebe und schönes Wochenende.
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Carola »

Hey...
Wie deine Wunden verheilen hört sich doch gut an.
Ich verstehe nicht, was bedeutet dass dein Fuss nach vorne steht? Dass du wie in einem Dauerspitzfuss bist?
Jedenfalls drück ich die Daumen, dass es weiter gut heilt und du bald mit belasten anfangen kannst.
Ich verstehe dass dir draußen fehlt... Aber ich glaube, du tastest dich da grade wieder hin, zu dass mehr geht.
Für mich scheint nach wie vor alles einfach lange zu dauern. Obwohl der Verlauf meines Knies gut sein soll laut Chirurg/Physios...
Ich schreib später noch was...
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Carola »

Guten Tag...
ich melde mich mal wieder.
Hast du mittlerweile einen nächsten Termin gehabt?
Wie geht es dir?
Wie heilen die Wunden?
Ich wünsche dir einen guten Tag ohne Schmerzen und finstere Gedanken.
Hier zwitschern grade die Vögel.
Das ist sehr schön.
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

moin,
Ja Montag war Termin beim Chirurgen, jetzt darf ich belasten nach Gefühl, sprich wir fangen an mit 20 Kg.
hab mich ja jetzt an die Gehilfe gewöhnt (naja) und jetzt lauf ich um den Pudding und belaste schön.
Pysio gibt es auch und es macht Muskelkater- aber das ist ganz gut- sagt sie...
naja ich hab Geduld - reichlich denn anders geht es nicht .
Carola
Beiträge: 68
Registriert: Sa Mai 21, 2022 9:51 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Carola »

Ja, es geht nur im Schneckentempo und sogar das kommt mir manchmal noch übertrieben vor.
Ich hoffe nur, dass mein Knie es möglichst gut übersteht und dass ich es möglichst gut machen kann für das Knie.
Du kennst das alles ja schon mit aufbelasten schätze ich...
Machst du außer Physio sonst noch was? Gerätetraining oder Übungen von der Physio für zuhause?
Ich wünsche dir jedenfalls, dass du das was jetzt ansteht, gut packst und dass es deinem Knie möglichst gut gehen kann...
Carola
...schnitz mir aus Schilfrohr eine helle Flöte
blas auf dem letzten Loch der Abendröte
dem Morgenrot entgegen ✴️
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

Hallo-
Ja übungen mach ich zuhause was so geht. Probleme habe ich immer noch mit den Fussgelenk, belasten darf ich voll aber es geht noch nicht lange.
Wenn ich etwas gelaufen bin ( ca 1Stunde) dann kann ich nicht mehr , es wird zum Abend auch dick.
am schlimmsten ist die Wetterfühligkeit das ist garnicht gut.
Habe auch schon Schwerbehinderung gestellt und 30% bekommen - jetzt ist Gleichstellungsantrag drann und dann verschlimmerung...
ich werde berichten was möglich ist.

Mir fällt die Decke auf den Kopf, so ein schöner Herbst und ich kann nicht in den Wald, an den See .... (heul)
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

So update nach 7 Monaten, laufen geht oder eher Humpeln, aber am besten immer noch mit Krücken.
Letzte Info vom Chirurgen: es wird noch etwa ein Jahr dauern bis alles wieder halbwegs funktioniert bzw- werdegang sieht so aus:
das 1. OP Metall raus, 2. OP Vollprothese rein was aber eine herrausforderung bleibt.
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

Update nach 17 Monaten ! ! Bin jetzt 63 Jahre jung
Langsames laufen geht, immer wieder stechender Schmerz, 2 mal beim Chirurgen gewesen man kann nix machen eingriff wäre riskant bzw, es traut sich keiner ran.
Risiko: wenn man eine Knie Vollprothese einbauen sollte müsste das Metall links und rechts weg, es weiß aber keiner wie Stabiel der Knochen ist, der Chirurg traut sich da nicht ran, da ist ein Risiko das er nicht abschätzen kann.

D.H. Leben so gut wie es geht, teils mit Schmerzmitteln.
Ich kann ja gehen etwas langsam aber es geht, mache auch spaziergänge. Bei Wetterwechsel ist es teils die Hölle
benno1001
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 28, 2022 10:39 am
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von benno1001 »

Hallo, ich bin es mal wieder,
ja gehen geht so mehr schlecht als recht, immer wieder Wetterfülligkeit.
11.11 kein Krankengeld mehr.
12.11 Arbeitslosengeld- arbeiten geht nicht mehr , ein schreiben bekommen zur Mitwirkungspflicht d.h. Erwerbsminderungsrente stellen da ich ja lt. Gutachter nicht mehr arbeiten kann und so auch nicht mehr vermittelt werden kann.
EM Rentenantrag gestellt , Verschlimmerungsantrag auch gestellt .
So wollen mal sehen wie es weiter geht .
Sandranied+
Beiträge: 68
Registriert: Mi Feb 08, 2023 12:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Sandranied+ »

Hallo,

melde mich auch mal.
Hört sich ja nicht gut an was du da schreibst.
Drücke die Daumen, das es mit der Rente klappt.
Wie sieht denn deine Beugung vom Knie aus ?
Ich hatte genau heute vor einem Jahr meinen Unfall und musste leider zwei mal operiert werden.
Auch ich kann immer noch nicht lange Strecken laufen.
Morgens ist mein Bein noch ausgeruht und ich kann ohne humpeln gehen aber dann geht es wieder los mit diesem Schmerz und Druckgefühl und schon fange ich wieder zu humpeln an. Abends ist mein Knöchel auch geschwollen.
Beugen geht bei mir nur bis 95 grad.
Nächstes Jahr darf das Metall raus und ich hoffe, dass ich dann wieder mein eigenes Bein habe, im Moment fühlt es sich wie ein Fremdkörper an.
Lass uns wissen wie es dir weiter ergeht.

LG Sandra
Birgit74
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 24, 2023 6:53 pm
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Birgit74 »

Hallo Sandra, hast Du schon einen Termin für die Metallentfernung?
Lg Birgit
Sandranied+
Beiträge: 68
Registriert: Mi Feb 08, 2023 12:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Sandranied+ »

Hallo Birgit,

Nein habe ich noch nicht. Nach meinen Urlaub wird es wohl werden.
Habe meinen Urlaub verschoben, fliege jetzt nicht nach Thailand sondern in die andere Richtung (Dom. Rep.) 😝
Aber ich muss sagen mich nervt diese Platte ungemein.
Immer diesen fürchterlichen Druck.
Naja, Geduld, Geduld ist das Zauberwort.

LG Sandra
Birgit74
Beiträge: 40
Registriert: Mo Apr 24, 2023 6:53 pm
Kontaktdaten:

Re: Tubiafraktur und Kompartmentsyndrom Prothese

Beitrag von Birgit74 »

Liebe Sandra, mich nervt das ganze Metall auch tierisch. Ich kann fast gar nichts machen. Waren in Österreich, bin aber fast nur gesessen. Schönen Urlaub dir.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste