Unscharf Sehen

Meinungen und Geschichten rund um Augenentzündungen

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Anne

Unscharf Sehen

Beitrag von Anne »

Ich bin zufällig auf die Seite gestoßen, da ich mich mit meiner plötzlich auftretenden Sehschwäche nicht abfinden wollte und einfach mal im Netz recherchiert habe. Ich hatte vor 4 Wochen eine heftige Augenentzündung in beiden Augen, die auch noch entsetzlich schmerzte.

Meine Augenärztin meinte es sei eine Infektion die ich mir aufgrund zu trockener Augen eingefangen hätte (ich arbeite 9h am Tag am Computer... wen wunderts). Ich habe leicht Cortisonhaltige Tropfen verschrieben bekommen, die sehr schnell geholfen haben - nach 5 Tagen war alles wieder ok und die Entzündung weg. Allerdings komm ich mir vor, als würde ich eine Brille brauchen, vor allem Schrift verschwimmt sehr schnell und ich muss mich ziemlich anstrengen um meine Augen kurzzeitig scharf zu stellen - was auch noch Kopfweh verursacht. Ich hab´s vom Arzt checken lassen, sie meinte meine Augen würden definitiv kein Brillenglas annehmen und ich hätte nahezu 100% Sehkraft. Sie meinte, das wär von der Infektion und ich soll mich gute 4 Wochen gedulden und brav künstliche Tränenflüssigkeit nehmen. Das war alles was ich von ihr erfahren habe - nicht mal wie die Infektion hieß ... naja.

Also ist das wohl wirklich nicht selten nach einer Augeninfektion, oder? und das geht auch wirklich wieder weg?

Viele Grüße Anne

Benutzeravatar
Andi Jacomet
Site Admin
Beiträge: 126
Registriert: Do Nov 03, 2005 9:10 pm
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von Andi Jacomet »

Hallo Anne

Das hört sich für mich schon nach einer Entzündung an - allerdings gilt hier wie bei allen Ratschlägen in diesem Forum: Für solche Fälle sind die Ärztinnen und Ärzte zuständig. Wenn Du dich von deiner medizinischen Fachperson schlecht beraten fühlst und offensichtlich wichtige Fragen nicht beantwortet werden, solltest du den Arzt / die Ärztin wechseln.

Ich hatte mal den Fall, dass ein Arzt mich fragte "Sind Sie Lehrer oder so?", als ich vor einem folgenschweren Eingriff ausführlich wissen wollte, was Sache ist. Wenn ich nicht gewusst hätte, dass er eine Koryphäe auf seinem Gebiet ist (und mich andere bezüglich gewisser zwischenmenschlicher Defizite vorgewarnt hatten), hätte ich ihm umgehend die Unterlagen an den Kopf geschmissen und mir jemand anderes gesucht...

Bei meiner Iritis hatte ich die volle Sehstärke nach einigen Monaten wieder - braucht leider viel Geduld... aber womöglich ists bei dir ja was anderes.

Gute Besserung und liebe Grüsse
Andi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast