Synechie (verklebte Pupille)

Meinungen und Geschichten rund um Augenentzündungen

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Evelyn
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 07, 2006 8:44 pm
Kontaktdaten:

Synechie (verklebte Pupille)

Beitrag von Evelyn »

hallo,

nach mehrmaliger regenbogenhautentzündung ist bei mir im laufe der
letzten behandlung eine synechie (die gefürchtete Verklebung) zurück-
geblieben. die pupille ist jetzt dauerhaft vergrößert und unrund, was
nicht besonders angenehm ist. die eingenommenen tropfen waren inflanefran, boro scopol und cosopt. in behandlung bin ich bei einem münchner augenarzt, bei dem ich mich eigentlich gut aufgehoben fühle. dennoch weiß ich nicht, wie es jetzt weitergeht.
wem erging es ähnlich?

vielen dank, evelyn

d00d

Beitrag von d00d »

ist zwar schon länger her aber vielleicht sucht ja irgendwann mal jemand nach dem thema und liest das.

bei mir wurde die verklebung am rechten auge bei einer kataract op gleich gelöst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast