Verzweifelt - kann meinem Mann nicht helfen

Geschichten und Meinungen rund um Morbus Bechterew (Spondylitis Ankylosans)

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Anonym

Verzweifelt - kann meinem Mann nicht helfen

Beitrag von Anonym »

Anonym schrieb am 18. November 2002:

Habe gerade Deinen Erfahrungsbericht über M. Bechterew gelesen. Mir standen die Tränen in den Augen. Mein Mann (27 Jahre) leidet auch seit Ewigkeiten unter dieser Krankheit und ich bin total verzweifelt, weil ich ihm nicht helfen kann. Ich mag ihn gar nicht so leiden sehen.

Weißt Du, wenn sich jemand einen Arm bricht, dann weiß man, daß wenn der erst wieder geheilt ist (und das passiert ja früher oder später), dann sind die Schmerzen vorbei und kommen nicht wieder. Aber bei Morbus Bechterew.....? Ich drücke Dir die Daumen, daß die neue Therapie Dir hilft.

Mein Mann soll mit ihr im Januar anfangen, ab dann zahlen das die Kassen. Aber ich habe schon heftige Sachen über die Nebenwirkungen gelesen. Hoffentlich wird es nicht so schlimm.......!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast