Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo,

ich hatte am 17.08.2019 einen Unfall mit dem Moped. Es wurde einen laterale Tibiakopfimpressionsfranktur links und eine Fraktur des Daumen diagnostoziert.

Am 20.08.2019 hat die Operation statt gefunden und nach 4 Tagen bin ich entlassen worden. Ich konnte mein Knie bei der Entlassung bis zu 80 Grad beugen und durch die Schmerzmittel bin ich schmerzfrei.

Ich bin 57 Jahr alt und freue mich auf einen regen Austausch. Ich habe schon angegangen quer zu lesen und man sollte Geduld haben, was leider nicht meine stärkste Seite ist. Das kann ich ja jetzt mal üben.

Viele liebe Grüße

Beate

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Ich hatte etwas vergessen :-)).

Ich soll das Bein für 6 Wochen entlasten und dann geht es zur Röntgenkontrolle und lt. Arzt kann es dann, wenn alles gut läuft,
wieder voll belastet werden.

Tiger-Oma
Beiträge: 10
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:17 am
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von Tiger-Oma »

Ich bin noch fünf / sechs Jahe älter und mich hatte man darauf vorbereitet, dass ich das Bein 12 Wochen lang nicht belasten dürfte, dann waren es doch nur sechs Wochen ohne Belastung und weitere zwei Wochen, um die Belastung langsam zu steigern. Inzwischen nach 7,5 Monaten kann ich wieder in den Bergen wandern und mit kleinen Einschränkungen alle Alltagsaktivitäten bewältigen. Die Einschränkungen kommen zum Teil von der Arthrose, die ich schon vor dem Unfall in beiden Knien hatte, und zum Teil von dem Verlust an Muskelmasse aus den Wochen, in denen ich das Bein nicht belasten durfte (z.B. kann ich mich nicht mehr hinhocken und kann keine sehr hohen Stufen mehr hochsteigen). Fazit: Mir scheint jetzt das Wichtigste zu sein, die Muskeln beider Beine so gut wie möglich zu trainieren während das gebrochene Bein nicht belastet werden darf (die Beweglichkeit natürlich auch, ich kann beide Knie nicht mehr so gut strecken, wohl weil ich zuviel Zeit mit einem Kissen unter den Knien auf dem Sofa verbracht habe...)

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo Tiger Oma,

vielen Dank für deine Antwort.

Deine Antwort macht mir richtig Mut. An meiner Beinmuskulatur arbeite ich intensiv. Die Krankengymastik kommt auch zu mir nachhause und ich bekomme auch Übungen gezeigt.

Das du wieder wandern gehst und auch deinen Alltag wieder gut bewältigst hört sich wirklich gut an. Ich freue mich auch darauf wieder draußen unterwegs zu sein.

Vielen Dank für deine Antwort


Beate

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Ich war jetzt zur 1. Röntgenkontrolle und soweit sieht alles gut aus. In 3 Wochen geht es wieder hin.

Wenn alles gut läuft, darf ich nach den 6 Wochen mit einer Teilbelastung von 10 Kilo anfangen und das jede Woche dann um 10 Kilo steigern.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Teilbelastung? Ich habe mich auch schon mal im Forum ein bisschen schlau gemacht.

Benötigt man eine analoge Waage um die Belastung testen zu können?

Viele liebe Grüße

Beate

Bruchpilot
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 12, 2018 10:35 pm
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von Bruchpilot »

Hallo,
Ich habe das zusammen mit meiner KG und einer schlichten Personenwaage ausprobiert. Meine Waage hat eine Digitalanzeige.
Ich bin langsam mit etwas Belastung auf dem kranken Bein mit den Unterarmgehstützen und dem gesunden Bein auf dem Fussboden über die Waage gelaufen bis ich die erlaubte Kilozahl erreicht habe. Und dann merken, wie es sich anfühlt, damit Du es hinterher ohne Waage ungefähr umsetzen kannst..... :D
Viel Erfolg beim Auflasten!!!
Bruchpilot
Wenn Du fliegen willst, mußt Du das loslassen, was Dich runter zieht!

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo Bruchpilot,

vielen Dank für die Info. Dann muss ich mir ja doch keine analoge Waage bestellen. Geld gespart :-)))).

Die ersten 3 Wochen ohne Belastung habe ich hinter mir. Die Zeit läuft. :D

Viele liebe Grüße Beate

Sunsilke
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 12, 2019 2:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von Sunsilke »

Hallo,

ich habe mir Himmelfahrt eine Tibiakopfimpressionsfraktur links zugezogen.
Davor wusste ich gar nicht, dass es so etwas gibt. :shock:
Jedenfalls wurde ich Pfingsten operiert und nach 6 Wochen an Krücken durfte ich alle drei Tag 10 kg mehr belasten.
Mit KG habe ich 14 Tage nach der OP begonnen und bin jetzt seit 2 Wochen auch am Muskelaufbau an Geräten.

Aber ich habe immer wieder Schmerzen an der einen Athroskopie Narbe, am Hoffakörper. Der schwillt dann auch an.
Dann geht ohne eine Diclofenac nichts.
Aber in der Regel kann ich schon ca. 5 km am Stück gehen auch über unebene Böden und Treppen sind auch runter kein besonderes Hindernis mehr.
Nur das Material nervt mich jetzt schon.....

Und die Muskeln sind noch relativ weg, dafür ist der Bauch gewachsen. Das ging ganz schnell. :D

Viele Grüße
Sunsilke

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo Sunlike,

dein Bericht macht mir richtig Mut.

Krankengymnastik mache ich von Anfang an. Mittlerweile geht es immer besser.

Das du doch schon wieder 5 Kilometer laufen kannst hört sich in meinen Ohren gut an. Das es mit dem Laufen nicht mehr klappt ist meine grösste Sorge. Ich bin aber optimistisch und wenn ich so positive Berichte wie deinen höre gibt es mir Auftrieb.

Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.

Beate Schock

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Guten Morgen,

ich war gestern beim Arzt und darf bereits nach 5 Wochen mit der Teilbelastung von 10 Kilo anfangen.

Wieviel seid ihr gelaufen? Ich bewege mich noch überwiegend in der Wohnung.

Vielen Dank für eure Antworten.

Beate

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Heute hat wieder ein Arztbesuch angestanden. Ich bin jetzt nach 10 Wochen nach der OP bei der Vollbelastung. Jetzt geht es daran langsam die Krücken zu entwöhnen.

Heute war es etwas viel, aber es tut mir der Fuss beim abrollen weh.

Ich sehe es positiv. Mal sehen wie es weiter geht.

Viele liebe Grüße

Beste

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo,

ich wollte noch mal berichten. Ich bin jetzt seit 2 Wochen ohne Krücken und das Knie ist bis jetzt prima, aber ich habe Probleme beim laufen. Wenn ich den Fuss mit Belastung abrolle, habe ich Schmerzen. Der Doktor hat geröntgt und es ist alles in Ordnung an den Knochen. Er hat mir einfach Schmerztabletten verschrieben und ich bekomme Einlagen. Mal sehen wie es weiter geht.

Ich bin jetzt quasi austherapiert und ich ab Donnerstag soll ich wieder arbeiten gehen. Zur Zeit ist leider nicht viel mit sitzen und ich bin mal gespannt wie ich es den ganzen Tag schaffe.

Viele Grüße

Beate

Benutzeravatar
Ursel
Beiträge: 302
Registriert: Do Mai 03, 2007 1:08 pm
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von Ursel »

hallo suesse
Wast machst du beruflich? Eigentlich steht dir eine Stunden beschränkte Wiedereingliederung zu.Kanst du das mal mit deinem Arzt besprechen?
LG Ursel
2005 laterale Tibiakopffraktur mit Platte 5 Schrauben,Spangioseplastik,Peronäusparese.
2007 Metallentf.
2010 Knie Tep mit gleichzeitiger X-Bein Umst.
2011 Hüft Tep
2012 Suprakondyläre Oberschenkelfrak. mit Platte und 11 Schrauben
2013 Metallentf.

suesse1961
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 25, 2019 6:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Laterale Tibiakopfimpressionsfraktur links

Beitrag von suesse1961 »

Hallo Ursel,

danke für deine Antwort. Ich habe mich noch mal krank schreiben lassen, aufgrund meines Fusses. Ich war noch ma beim Hausarzt.

Wieder zu 100% zu arbeiten habe ich nicht geschafft.

Viele liebe Grüße

Beate

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste