Tipiakopffraktur nicht verschoben und nicht operiert.

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Heikinger
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jun 03, 2019 7:34 am
Kontaktdaten:

Tipiakopffraktur nicht verschoben und nicht operiert.

Beitrag von Heikinger »

Hallo, ich bin 49 Jahre, knietechnisch sehr vorbelastet. Bin anscheinend eine der wenigen, die eine relativ harmlose Tibiakopffraktur erlitten hat. Bruch ist nicht verschoben und aus dem Grund war keine Op notwendig. Lauf jetzt 7 Wochen auf Krücken ohne Belastung. Neigung mit 90 Grad geht beim sitzen ganz gut, im liegen wenn ich das Bein anwinkeln will geht nicht. Hab immer noch Schmerzen. Bin jetzt sehr ängstlich, da ich schon mehrere Op am Knie hatte.
Vielleicht kann mir hier jemand meine Angst nehmen und mir sagen, dass es völlig normal ist nach dieser Zeit, immer noch Schmerzen zu haben.
Mein Arzt meinte, dass ich mindestens 3 Monate krank geschrieben bin.😥
Ach ja, es war übrigens ein Arbeitsunfall. Mir ist ein Kind mit einem Racer in die Beine gefahren und ich mit Schwung darüber und mit angewinkelten Knie aufgekommen.

Knuupine
Beiträge: 14
Registriert: Di Mai 14, 2019 3:48 pm
Kontaktdaten:

Re: Tipiakopffraktur nicht verschoben und nicht operiert.

Beitrag von Knuupine »

Hallo ich habe den selben Bruch Ende April erlittenb. Nix verschoben keine op. Ich durfte aber bin Anfang an 20 kg belasten. Jetzt nach 8 Wochen keine schiene mehr und soll nach und nach auf 100% belastung gehen. Schmerzen hab ich immer mal wieder. Pysio sagt aber sind die Muskeln sehnen und Bänder die rum murren! Wie sieht es bei dir mittlerweile aus? LG Steffi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste