Metallentfernung erfolgt

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Antworten
Motfahrer
Beiträge: 4
Registriert: Mo Aug 28, 2017 12:24 pm
Kontaktdaten:

Metallentfernung erfolgt

Beitrag von Motfahrer »

Hallo

Ich hatte vor 2 Jahren die Diagnose Mehrfragmentäre dislozierte intraartikuläre Tibiakopffraktur Schatzker Typ IV links (was das auch immer heisst :D ). Nach langem hin und her hab ich mich entschieden, dass ich das Metall entfernen lasse. Die OP war anfangs Woche (inkl. Arthroskopie), scheint gut verlaufen zu sein. Die Schrauben konnten alle ohne abzubrechen herausgedreht werden. Auf dem Röntgenbild ist nun kein Metall mehr zu erkennen :D . Ich war nach dem Operationstag noch 3 weitere Tage im Spital, durfte am 2. Tag bereits voll belasten. Ging ganz gut, hab aber trotzdem noch die Unterstützung der Krücken. Besonders die Naht schmerzt noch immer, ist aber auch wieder ca. 25cm lang.

Jetzt heisst es erneut Physioübungen machen, damit ich das Knie wieder beugen kann. Mehr als ca. 70 Grad schaff ich aktiv noch nicht. Jemand hat in diesem Forum mal geschrieben, dass er 5 Tage nach der ME bereits wieder wandern war ohne Beschwerden. Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen :cry:. Ein Problem hab ich aber auch zusätzlich: am unteren Schienbein schmerzt es sehr beim Gehen. Da ist eigentlich gar keine Wunde. Hab aber seit der 2. OP (Entfernung des Fixateurs extern) auch kein richtiges Gefühl mehr unterhalb des Knies bis ca. 15cm abwärts. In diesem unteren Bereich schmerzt es eben. Die Haut ist dort auch nicht beweglich, sondern wie direkt am Knochen befestigt. Hoffe das wird alles wieder, und insgesamt vorallem auch besser als vor der ME. Hatte nämlich immer noch so meine Probleme, besonders beim Treppensteigen.

Benutzeravatar
Ursel
Beiträge: 301
Registriert: Do Mai 03, 2007 1:08 pm
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Metallentfernung erfolgt

Beitrag von Ursel »

Hallo

Die Haut ist dort auch nicht beweglich, sondern wie direkt am Knochen befestigt.

Ich tippe ,da sind die Fazien verklebt.Aber ein Physio weiß was zu tu ist.Die BeHandlung ist nicht ganz Schmerz frei.
Gruß Ursel
2005 laterale Tibiakopffraktur mit Platte 5 Schrauben,Spangioseplastik,Peronäusparese.
2007 Metallentf.
2010 Knie Tep mit gleichzeitiger X-Bein Umst.
2011 Hüft Tep
2012 Suprakondyläre Oberschenkelfrak. mit Platte und 11 Schrauben
2013 Metallentf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste