Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Saphira
Beiträge: 647
Registriert: Mo Jan 30, 2012 11:33 pm
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von Saphira »

Hallo catwomen

Sorry, dass ich deine ME verpennt habe :oops: Aber ich freue mich sehr, dass du alles gut überstanden hast :lol:
Jetzt erst mal einen Gang runterschalten und nichts übertreiben und du wirst sehen, so eine ME ist eine echte Befreiung. Jetzt bin ich mal dran mit Fragen stellen :mrgreen:
Wurde zusätzlich noch eine ASK gemacht ?

Lass dich noch ein paar Tage verwöhnen.
Liebe Grüße
Saphira

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo saphira!
Nein es wurde keine ASK gemacht.War wohl bei den schlechten Röntgenbildern nicht mehr nötig.
Konnte gleich nach der OP ohne Krücken gehen und muss mich direkt zwingen mein Bein zu schonen.Die Naht zwickt schon noch, die Nähte kommen erst nach 12Tagen hinaus.
Bin jetzt schon froh, dass es vorbei ist.
Ist bei Dir schon alles wie früher oder hast Du doch noch Einschränkungen?
Lgcatwoman

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von Eterna »

Salü catwoman,

OOOOOHHHHH NEIN......Ich hab's verpennt...schoooon wieder...... :oops: :oops: :oops:

Aber zum Glück hast du es gut überstanden.
Sorry...aber im Moment habe ich soooviel um de Ohren....da vergesse ich ständig was... :oops: :oops:

Heute hat mir ein Mitarbeiter der Rentenversicherung mitgeteilt, dass ich wohl Erwerbsunfähigkeitsrente bekommen werde, aufgrund der letzten Reha, wo ich ja auch als erwerbsunfähig entlassen wurde. Also wegen dem Knie natürlich ... Das ist grad zuviel ...denn im November hab ich nach 6 jahren Kampf die Berufungsklage zurückgezogen....und jetzt bekomme ich Sie einfach so.....ddas muss erstmal sacken.
Hoffe nur, es war nicht wieder 'ne Fehlauskunft.

Wünsch dir weiterhin eine rasche Genesung....

Lg
Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo marion!
Du hast jedenfalls recht gehabt. Die ME ist gegenüber der ursprünglichen OP ein Klacks.
Ich hätte gestern sogar allein mit meinem Auto nach Hause fahren können.
Wünsche Dir jedenfalls alles gaaaaaaanz Gute für Deine OP.
Lgcatwoman

gartenzwerg
Beiträge: 119
Registriert: Fr Sep 21, 2012 3:29 pm
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von gartenzwerg »

Servus catwoman,
ich habe bei der ME mit Dir mitgefiebert und bin froh, dass es für Dich so gut gelaufen ist. Es ist sehr beruhigend, wenn der Eingriff keine großen Einschränkungen hervorgerufen hat. Wie lange sollst Du im Krankenstand bleiben?

Weiterhin alles Gute
und liebe Grüße
gartenzwerg

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo gartenzwerg!
Mein Arzt meinte ca. 2 Wochen Krankenstand.
Glaube aber, dass ich nach etwa 1 Woche wieder arbeiten gehen werde. Die Nähte kommen
nach 12 Tagen hinaus, aber das kann mein Hausarzt machen.
Ich war heute zur Kontrolle und Verbandwechsel bei meinem Chirurgen.
Ich habe jetzt nur noch ein Pflaster über der ca 5 cm langen Narbe und die Schmerzen halten sich in Grenzen und ich verzichte deshalb auch auf Schmerzmittel.
Lg catwoman

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo an alle!
Heute wurden die Fäden entfernt.
Jetzt möchte ich allen Mut machen, die noch am Anfang stehen.
Bis auf einige Kleinigkeiten geht es mir wieder gut. Lange Zeit habe ich geglaubt mein altes Leben wird es nie wieder geben. Mein Unfall war vor etwas über 13Monaten und ich habe es geschafft, obwohl ich nicht so jung bin wie viele von Euch.
Wünsche Euch allen, dass auch bei Euch alles wieder so wird wie vorher lg catwoman

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2241
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von Eterna »

Salü Catwoman,

DAS sind wirklich gute Neuigkeiten....freut mich sooo für Dich!
Hoffe, dass von nun ab dein Knie nicht mehr die erste Geige spielen wird.

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo marion!
Danke.
Ich werde Euch sicher nicht vergessen.
Jetzt bist Du dran und ich hoffe wirklich bald irgendetwas Positives von Dir zu hören.
Ich werde jedenfalls nächste Woche ganz fest an Dich denken.
Lg catwoman

gartenzwerg
Beiträge: 119
Registriert: Fr Sep 21, 2012 3:29 pm
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von gartenzwerg »

Servus Catwoman,
auch ich freue mich sehr für Dich, dass Du nun alles so gut überstanden hast.

Hoffentlich siehst Du nun lange kein Krankenhaus als Patientin.

Alles Gute weiterhin
und liebe Grüße
gartenzwerg

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo gartenzwerg!
Danke.
Du bist jetzt auch auf dem besten Weg und hast es auch bald geschafft.
Ich habe beschlossen nicht zu viel über die schlechten Röntgenbilder nachzudenken und positiv nach vorne zu schauen.
Lg catwoman

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Catwomen,

freue mich für dich, dass du jetzt endlich einen befreienden Haken setzen kannst und das Leben dich jetzt wieder hat.

Aber vielleicht schaust du doch ab und zu bei uns vorbei, sonst bleiben am Ende nur noch die harten Fälle hier und jeder Neue fällt sofort wieder ins Trauma, wenn er sich nur mit den hoffnungslosen beschäftigen muss - Lach

Und deine Rö- Bilder waren von gestern, dein Knie sieht heute viel besser aus, vertraue einfach deinem Körper und deinen Selbstheilungskräften. ( eine Pudding den man immer rührt, bekommt keine Haut, aber da will man auch keine - bildlich gesprochen )

Nimm dir also Zeit und irgendwann wirst du wieder alles machen können, wie vor dem Unfall.

LG
Seidenpfötchen

Dirndl
Beiträge: 131
Registriert: Fr Feb 15, 2013 12:54 pm
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von Dirndl »

Hallo catwoman,
es freut mich sehr, dass du alles so gut überstanden hast und da ich meine ME noch vor mir habe (hoffentlich vorzeitig, im Oktober) macht deine Erfahrung richtig Mut.
Über deine Röntgenbilder solltest du dir wirklich keinen Kopf machen, denn nach meinen letzten Aufnahmen wurde schon über eine TEP gesprochen, aber nach sehr intensivem Muskelaufbau und Geduld habe ich z. Zt. fast keine Beschwerden mehr. Ich kann es selbst kaum glauben kann. :lol:
Nicht die Bilder entscheiden über eine TEP, sondern alleine deine Beschwerden.

LG Dirndl

catwoman
Beiträge: 277
Registriert: Do Nov 15, 2012 3:14 pm
Wohnort: Stockerau Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von catwoman »

Hallo dirndl!
Genau das hat mein Arzt auch gesagt...... solange Sie keine Beschwerden haben.........und er kennt Leute, die schon 30 Jahre mit so einem kaputten Knie leben.......
Und an Deinem Beispiel sieht man doch, dass es auch dann noch Hoffnung gibt, wenn es schon an der Kippe steht.
Wünsche Dir alles Gute...denn die Hoffnung stirbt zuletzt.... lg catwoman :wink:

pechvogel
Beiträge: 20
Registriert: Di Mai 07, 2013 3:34 pm
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Tibiakopfopfer mit Schrauben

Beitrag von pechvogel »

Hallo catwoman,

find ich super, dass es Dir nach der ME so gut geht und Du dieses leidige Thema nun abschließen kannst. :mrgreen:
Wir anderen üben einfach bis zu unserer ME fleißig weiter und kommen dann irgendwann auch zu Deinem Status.
Pass gut auf Dein nunmehr heiles Knie auf. :lol:

LG,

Pechvogel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste