Neues Tibiakopfopfer

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Baeumchen,

drücke dir alle meine Daumen, dass deine ME Bilderbuchmäßig verläuft, die Ärzte einen guten und ausgeruhten Tag haben, die Schwestern nicht träumen ( und wenn, nur von deiner ME - Lach ) und alle somit, Herr ihrer Dinge, sind.

Außerdem nette, junge Bettnachbarn und natürlich keine schnarchenden, alten Muttis....... - Lach - warum kann ich es nicht vergessen........vorallem das Alter, der alten Muttis......

Und Baeumchen du weißt ja, ein bisschen Angst, kann auch ein guter Ratgeber sein. Also alles im Normbereich ........

Schade, dass du deine ME im November hast, gerade zu der Zeit, wo ich meine Strumpffreie Zeit habe.....traurig guck......

toi, toi, toi
Seidenpfötchen

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

Huhu,

besten Dank für die Wünsche. Heute morgen hätte ich durchdrehen können, seit heut nachmittag ist alles gut :mrgreen: Hoffe ich kann heute und mirgen noch schlafen - hab ja noch 2 Tage Warterei vor mir - aber morgen früh gehts ab nach Hannover. Immerhin haben die Lokführer ein einsehen udn streiken (hoffentlich)nicht morgen!!! Somit ist ommerhin der Hinweg gerettet.

So - nun mal schnell den letzten Rest verstauen, einmal Bubbu machen udn dann tüss 8)

Also - Euch ein paar gute Tage

Bis dann

das Baeumchen

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Eterna »

Salü GsB,

und schon wieder ist die Zeit rum...waren doch noch soviele Tage bis zur ME und jetzt willste Morgen ...ok, musst du , morgen schon wieder los.......
Aber da ich weiß, zu wem du fährst mach ich mir keine großen Geadenken...eigentlich eher darüber, dass die Zimmernachbarin eine ganz Nette wird und das dir das Essen schmeckt ....nicht, das du mir zurückkommst und bist bis auf die Knochen abgemargert weil es dir dort nicht geschmekt hat.
Dein Mc.Dreamy macht das mit links und du wirst sehen...ME ist ein Klacks.

Freu mich schon, wenn du dann nur positives zu berichten hast sobald du wieder da bist. Hoffe er behält dich nicht zu lange dort...

Halt die Ohren steif und die Krücken fest......

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

Saphira
Beiträge: 647
Registriert: Mo Jan 30, 2012 11:33 pm
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Saphira »

Hallo Bäumchen

Ich wünsche dir alles Gute für die ME.
Ich fühlte mich ja wie befreit, als ich das olle Metall los war und ich hoffe, es geht dir genau so :D
Und das Beste an der ME ist, man kann sich ganz schnell den Kaffee wieder selber holen :mrgreen:

Liebe Grüsse
Saphira

Dirndl
Beiträge: 131
Registriert: Fr Feb 15, 2013 12:54 pm
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Dirndl »

Hallo Bäumchen,
ich wünsche die alles Gute für die ME. Bei deinem McDreamy musst du dir bestimt keine Sorgen machen.
Du schaffst das schon! :wink:
LG Dirndl

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

huhu,

heute nur kurz, da ich grad suuuuuuper müde bin:
Bin seit ner Stunde zu Hause, OP super verlaufen, alle Schrauben raus, super gute Narkose, Schnarchende demente Bettnachbarin, dafür von MC Dreamy persönlich entmetallisiert und von Mini Mc Dreamy entlassen worden :lol: ! Alles super, nur extrem Schlafmangel :x

Morgen mehr!

Liebe Grüße vom metallfreien Baeumchen

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Eterna »

Salü,

na, das klingt doch richtig schön...Mc Dreamy persönlich am Tisch und Mini Mc Dreamy vor dem Nachhause gehen dazu eine eine super Op . Das sind ja gleich drei Wünsche aufeinmal die erfüllt wurden .... :mrgreen: Ist jha kaum zu toppen.

Aber weisste was? Worüber ich grad schmunzeln muss....?
baeumchen hat geschrieben:OP super verlaufen
baeumchen hat geschrieben:super gute Narkose,
Wenn dir mal vor ...sagen wir vier Jahren..... jemand gesagt hätte, dass du eine Narkose super findest...... :roll:
Wie sich doch da die Prioritäten ändern. :mrgreen:
Schlaf dich aus und dann bitte zum Raport,,,isch bin neugierig..

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

Huhu,

sooo, ausgeschlafen bin ich zwar irgendwie immernoch nicht, aber ich bin wieder etwas mehr in dieser Welt angekommen.
:lol: :lol: :lol: Ja - es war medizinische wirklich alles wie gewünscht - und du hast recht - komisch dass man sich über eine schöne Narkose freuen kann :mrgreen:

Aber von Anfang an...

Also - Donnerstag mit der Bahn angereist (die Lokführer hatten ja GsD ein Einsehen und haben mal nicht gestreikt). Aufnahme war schon sehr nett, wieder alle seeeeeehr freundlich, nur - das Zimmer. Eigentlich habe ich ja ne Zusatzversicherung für 2-Bett-Zimmer, aber es war soooooo voll in der Klinik dass ich leider keine Chance hatte eins zu bekommen. Die gute Dame in der Aufnahme hat wirklich noch ALLES gegeben - aber ging nicht. Dann gings weiter zum EKG und Anästhesie. Dort wurde ich dann gefragt ob ich wirklich nochmal ALLES hören möchte, oder ob ich das auch so unterschreibe. Also hören wollte ich das wirklich nicht mehr, also fix unterschrieben, und noch schnell die Schmerztherapie besprochen und dann war ich auch schon fast durch. Übrigens hatte ich echt befürchtet, dass sie mir die Rückenmarksnarkose anbieten, durfte dann aber mit Freude feststellen, dass sie in Hannover garnix davon halten (zumindest nicht bei ansonsten gesunden Patienten). Die Anästhesistin sagte, dass sei viel belastender u mit mehr Risiko verbunden als ne kurze Narkose - Jepp - die nehme ich doch gerne. Somit waren wir uns da schnell einig.
Dann gings auch schon auf Station- Leider nicht auf meine altbekannte sondern wegen der Vollbesetzung durfte ich auf der Kardiologie liegen :mrgreen: Und da lag sie dann - die demente schnarchende Omi. Zum Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt noch die Wahl zwischen Fensterbett und Mittelbett - hab mich dann schnell fürs Fenster entschieden, denn die Luft war gruselig im Zimmer. 5 Minuten später reiste dann Bettnachbarin Nummer 2 an - echt nett aber auf 580, da sie eigentlich nen EInzelzimmer angemeldet hatte. Sie war auch Kundin von Mc Dreamy, so dass wir uns sehr schnell super verstanden haben - auch wenn sie 25 Jahre älter ist.

Abends kam dann noch Mc Dreamy persönlich vorbei - durfte dann wieder zu seiner vollen Freude fürs Video nen Catwalk durchs Zimmer machen, und er grinste sich wieder einen über meinen tollen einwandfreien Gang :oops: :mrgreen: Er meinte dann noch, dass er mien Knie nach der ME als gerettet betrachten würde. ich habe ihm dann mitgetilt, dass das schon vor der ME der Fall ist.

Ja - die Nacht war dann ätzend. Omi war immer im Schränkchen am Wühlen, stand zig mal auf, und wenn sie schlief, dann schnarchte sie. Hab garnicht geschlafen, und wurde dann dementsprechend immer nervöser. Am Freitag hatte ich dann auch noch Glück. Ich war die erste, so dass es morgens zügig losging. Um 08.45 Uhr war ich schon wieder wach im Aufwachraum. Schmerzen waren erst heftig, aber im Aufwachraum bekommt man ja genügend schöne Mittelchen. Ne Stunde später gings dann schon auf Station - zum einen gings mir echt gut, zum anderen brauchten die Platz, denn es war echt was los da unten.
Naja - mittags gings schon auf Krücken in Begleitung eines Pflegers aufs Klo, ab nachmittags bin ich schon wieder allein mit Krücken durch die Gegend gehumpelt. Schmerzen hatte ich nur wenig - allerdings wurde ich auch gleich gut versorgt mit diversen Pillen und Infusionen. Nachmittags kam dann Mc Dreamy persönlich und teilte mir mit, dass sie alle 8 Schrauben problemlos herausbekommen haben - was ich mir schon gedacht hab, da ich die Schrauben mittlerweile schon gebracht bekommen habe :lol: Die Platte und Schrauben waren aber zu meine Überraschung größer und dicker, als die este Platte und Schrauben, die ich damals in Dortmund reinbekommen habe. Bin umso glücklicher, dass ich mich für die ME entschieden habe, da ich mir gut vorstellen kann, dass das Teil echt zu Störungen geführt hat. Insgesamt bilde ich mir ein, schon jetzt nen besseres Gefühl zu haben.
Ja - Samstag morgen kam dann zu meiner Freude auch noch Mini Mc Dreamy :lol: :lol: :lol: :lol: Fand ich echt cool - hab ihm ja auch so einiges zu verdanken, und ich hab mich echt gefreut ihn noch zu sehen. Der hat dann auf seine ganz charmante und unaufregende Art den Schlauch gezogen :shock: und mir nochmal gesagt, wie begeistert er ist, dass es mir grundsätzlich so gut geht.
Ja - und dann durfte ich nachmittags nach Hause :lol:
Die Fahrt fand ich dann doch echt anstrengend - aber ich war nur noch glücklich nach Hause zu dürfen, denn mit Omi wurd es nur noch schlimmer. Das Zimmer stank so dermaßen nach Urin, dass wir es kaum noch ausgehalten haben. :oops: Aber ich war dann weg, und meine Bettnachbarin wurde mittags endlich auf ihr 1-Bett-Zimmer verlegt.

Jaaaa - nun war ich heut schon bei meinem Orthopäden, und ab Donnerstag hab ich dann Physio.
Insgesamt haben die die alte Narbe der Umstellung etwa 4-5 cm wieder geöffnet, und auch die zweite Narbe der Umstellung, etwas tiefer, wieder aufgemacht. Sieht aber alles gut aus, und das Knie schlägt sich tapfer. Ist auch garnicht so dick.


Nun hab ich aber noch Fragen:
Kann ich echt schon vollbelasten? Mc Dreamy sagte, ich solle etwa 5 Tage die Krücken nehmen, dann könne ich laufen. Mein Ortho sagte heute auch, ner Vollbelastung würde nix entgegensprechen. Schmerztechnisch ist das auszuhalten, aber ich hab Angst!!!!
Außerdem frag ich mich , wielange ich wohl AU sien werde?.
Bin erstmal bis nächste Woche Donnerstag AU - bekomme dann die Fäden raus. Kann mir aber nicht vorstellen, dann sofort voll loszulegen. Bin grad echt verunsichert, und frag mich, ob ich mich schon wieder anstelle?????Ich mein, mein Ortho hat nicht gesagt, dass er mich NICHT länger krankschreibt.Mmmh - muss ich wohl erstmal abwarten.
Wär erstmal dankbar, wenn noch jemand was zur Vollbelastung schreiben würde :lol: :lol:
Jepp - ich glaub das wars erstmal. War alles sehr unspektakulär - und überhaupt gaaaaaaaaarkein Vergleich zu den anderen OPs. Tat mir selbst etwas leid im nachhinein - da mir noch mal bewusst wurde - wiiiieeee heftig eigentlich die anderen OPs waren :oops: Die ME kann cih deshalb nur jedem empfehlen - ist nen klacks zu dem was man schon hinter sich hat.

Saphira - ich habe mich sooooooo gefreut von dir zu lesen, Wie gehts dir denn? Was amcht dein Bein?

Ganz ganz liebe Grüße an EIch alle von der aktuellen Coach Potatoe

dem Baeumchen

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Eterna »

Salü,

na, da hast du die ja zwei nette Tage gemacht.... :mrgreen:

So, also ....vollbelasten durfte ich bereits nachdem der Redon gezogen war...ging problemlos. Aber mit deinem ganz speziellen Lächeln sagte mein Mc Dreamy ja noch; Vollbelasten ist kein Problem, Nur wenn ich in den nächsten Wochen vor habe von einer 2 m. hohen Mauer zu springen, soll ich ihn vorher anrufen er bereitet dann schon mal alles vor. Alles andere sah er ganz locker und wie gesagt es hat auch geklappt. Bin am 4. Tag nach ME auch wieder Auto gefahren...
Auch wenn ich das sehr bedauerlich fände, aber ich denke länger als 14 Tage werden sie dich nicht AU schreiben...es sei du kannst gut mit deinem Doc :wink:

Immer schön locker bleiben..... :wink: :mrgreen:

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

Huhu,

kurzer Zwischenbericht:
Zu Hause laufe ich ohne Krücken. DAS ist echt toll nach der ME - für Kaffee kann man sehr schnell selber sorgen :mrgreen:
Draußen nehme ich sie noch, da ich einfach bei längeren Strecken anfange zu humpeln. Mir tut schon wieder alles andere weh - nur nicht das kaputte Bein :wink:
Gestern bin ich sooooooo vom Physio gequält worden, dass abends leider komplett Feierabend war. Das Knie war dick, heiß udn es tat weh.... war also wohl zu viel - wobei ich nach der Physio auch noch viel auf den Beinen war. Ich glaub man muss sich doch bremsen - auch wenn sich erstmal alles gut anfühlt ist nach ner Woche längst nciht alles gut :oops:

Seidenpfötchen: ich bin echt vorsichtig :!: :!: :!: Hab dich immer um mich herumschwirren - deshalb auch noch die Krücken, auch wenn mein Ortho meint ich bäuchte sie nciht mehr :evil:

Bin auf Donnerstag gespannt, wenn die Fäden raus sind :mrgreen:

liebe Grüße

das Bäumchen

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

.....Übrigens habe ich den Bluterguss meines Lebens. Möchte echt wissen was die gemacht haben. SOOOOO sah ich bei keiner der 3 heftigen OPs aus. Und DAS waren ja mal gaaaaaaaaanz andere Kaliber.... so OP-technisch..... :evil: :evil: :evil: Die ganze Wade ist mittlerweile blau, lila, grün......

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Eterna »

Salü GsB,
baeumchen hat geschrieben:Übrigens habe ich den Bluterguss meines Lebens
Das glaub ich dir gerne. Mc Dreamy wollt bestimmt den Schnett möglichst klein lassen und hat umso mehr dehnen und ziehen müssen um da richtig raan zu können. Da hatte ich bei der ME mehr Glück, der nette Doc von damals hat mir ja gleich nach der OP gesagt, dass er sich wirklich größte Mühe gegeben hat und sehr vorsichtig war ( er hatte noch die Bilder von dem Monsterbein nach der Umstellungsosteotomie im Kopf meinte er), aber sicherheitshalber doch auch 'nen Redon eingelegt hat, auf den hätt ich gerne verzichtet. War aber nix blau, nur ne kleine Ecke am Schnittchen von der ASK, minimale Schwellung....das wars.

Aber es hört sich trotzdem alles super an und ehrlich hab ich von deinem Mc Dreamy auch nichts anderes erwartet. :wink:

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von baeumchen »

Huhu,

kleines Update - 2 Wochen nach ME.
Gestern sind die Fäden rausgekommen - uiuiui - diesmal hat Mc Dreamy aber alles gegeben um mein Knie nicht noch weiter zu veranstalten. Hab gestern erst so richtig gecheckt wie der genäht hat, und durfte mit Freude feststellen, dass er beide Narben echt nur teilweise aufgemacht hat und anstatt alles zu nähen, die Kanten mit Stripes zugemacht hat. Narben sehen gut aus, Fäden sind raus. Ansonsten war gestern prompt mein Knie ziemlich geschwollen - und das Bein auch. Mein Orthopäde hat mich daraufhin gleich mal weiter krank geschrieben (2 Wochen). Gestern nachmittag musste ich dann feststellen, dass mein Bein wirklich noch nicht so fit ist wie ich dachte :shock: : nach Arztbesuch, KG und nem kleinen Einkauf dachte ich mein Bein platzt, bzw erstmal die Jeans :evil: :evil: :evil: Bin grad sehr glücklich dass ich noch zu Hause bleiben darf. Mein Ortho meinte, das liegt einfach an den Vorschäden und der damit verbundenen Zickigkeit des Knies. Durfte mir dann mal für stolze 25 Euro Enzyme aus der Apotheke holen, die nun dafür sorgen sollen, dass die Schwellung weggeht.
Heut hab ich dann mal lieber die Krücken wieder aus der Ecke geholt, als ich zur Krankenkasse bin :oops: Mein Chef war schwer begeistert über die weitere AU und meinte zu meiner Kollegin, dass er hofft dass ich nicht wieder so lange krank bin wie letztes Mal :twisted:

Ende Januar hab ich Termin fürs MRT - boah bin ich gespannt wie es im Knie aussieht.

So, das war´s erstmal.

viele Grüße

das Baeumchen

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Eterna »

Salü Gsb,

wär ja auch mal schön, wenn du es einfach mal ohne Probleme durchziehen könntest. Ok. die Schwellung wird dich nicht umbringen...aber blöd ist das ja schon.
Aber du bist ja ein sehr vernünftiges Mädchen und hast Seidenpfötchens erhobenen Zeigefinger vor Augen. Also weißst du ja was zu tun oder besser lassen ist.
Bin super gespannt was beim MRT rauskommt.....obwohl eigentlich ist ja nur wichtig wie du klar kommst. Wie es aussieht da drinnen ist .....ist...mhmmm, ist naja, wir sind halt neugierig. :mrgreen:

Genieße deine Freizeit...vielleicht kommst du ja ruhig durch die Feiertage....

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

Violett
Beiträge: 217
Registriert: Fr Jan 16, 2015 4:28 pm
Kontaktdaten:

Re: Neues Tibiakopfopfer

Beitrag von Violett »

Hallo baeumchen

Na...deine Geschichte ist nicht ohne :shock:

Wann genau Ende Januar hast du deinen MRT Termin? Sags früh genug, damit ich meine Daumen auch drücken kann :wink: falls ich dann noch an den Gehhilfen bin, lege ich eine Pause ein, damit ich die Däumchen auch drücken kann :mrgreen:

du hast deine OSME schon hinter dir, soooo beneidenswert. :mrgreen: ich habe mir schon überlegt, was ich dann machen werde. Ich glaube ich werd das Zeugs bei uns in denn Fluss, damit ich dann definitiv abschliessen kann 8) und gebe ein paar Schreie hinterher... Wo steht den nun deine Platte? In der Vitrine? :mrgreen:

Grusss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste