Hilfsgüter und Trick-Thread

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Mario,

kann sie auch nicht öffnen, hoffe mal das es daran liegt, dass wir Ostern haben und schlechtes Wetter ( alle sitzen vorm Computer - lach )

Setze einen anderen Link, der betrifft aber nur die Tibiafraktur ( ohne Kopf )

http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servl ... pdf?hosts=

Die Link`s werden doch nicht etwa ein Verfallsdatum haben????????

LG
Seidenpfötchen

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von baeumchen »

Danke Seidenpfötchen - mal wieder ein interessanter Link - auch wenn ich ja Kopfbetroffene bin :lol:
Soooo in die Hocke gehen wie die blonde Dame möcht ich auch mal wieder 8) Und ich bin grad echt mal wieder froh, dass es bei uns Vollnarkosen gibt und man sich das geöffnete Knie nicht anschauen muss :mrgreen:

Werd in den nächsten tagen auch hier mal wieder ausführlicher lesen

Mario_1977
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 05, 2012 5:39 pm
Wohnort: A-3425 Langenlebarn
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Mario_1977 »

Hab hier 2 links zur Klassifikation gefunden:

http://books.google.at/books?id=o7SeFM5 ... &q&f=false

Ich bin unter Abb. 11.5 bei Typ II einzuordnen. Kreuzband war auch knöchern ausgerissen.

http://books.google.at/books?id=ptT-p3p ... ng&f=false

LG, Mario

Benutzeravatar
mountainlover
Beiträge: 341
Registriert: Sa Apr 07, 2012 11:19 am
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von mountainlover »

Habe mir gerade ein luftgefülltes Sitzkissen bestellt.

Vielleicht hilft das ja. Da man doch die meiste Zeit sitzt, macht sich das
langsam aber deutlich an meinem Po bemerkbar. Es war mir vorher nie klar,
wie hart unsere Stühle zu Hause sind.

Mountainlover
Carpe Diem

Saphira
Beiträge: 647
Registriert: Mo Jan 30, 2012 11:33 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Saphira »

Hallo Mountainlover
Also ich habe unsere Stühle in der ersten Zeit fast gar nicht benutzt, denn das Sofa ist sooo
viel bequemer und man kann das Bein schön hochlegen.
LG Saphira

Benutzeravatar
mountainlover
Beiträge: 341
Registriert: Sa Apr 07, 2012 11:19 am
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von mountainlover »

:)
Hallo Saphira

Das stimmt, das Sofa, oder in meinem Fall ein Sessel mit einem Hocker davor ist viel bequemer.
Der Sessel hat gegenüber dem Sofa bei mir noch den Vorteil, dass er 2 Armlehnen hat, und ich beim Aufstehen und Hinsetzten
mein gesundes Knie nicht ganz so stark beanspruche.

Aber mit Freunden ab und an zum Essen etwas länger am Tisch sitzen (auf 2 Stühlen, 1 für das Hinterteil und 1 für das Bein)
ist ein Stückchen Normalität das ich eben momentan sehr zu schätzen weiss.

Grüsse

Mountainlover
(derzeit im Sessel)
Carpe Diem

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo,

habe mal wieder einen guten Link gefunden, für die die sich Weiterbilden wollen

http://www.claudiaploke.de/download/phy ... 4_2001.pdf

LG
Seidenpfötchen

endos
Beiträge: 36
Registriert: Fr Apr 20, 2012 11:02 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von endos »

sodele .. geb ich hier auch mal meinen senf ab ^^
bei krücken schwör ich auch auf tennisschläger griffband ... vor allem im sommer ...absorbiert den schweiß und ist absolut rutschfest. ist es mal abgenutzt, einfach ein neues drüberwickeln ... das hat dann noch zusätzlich den vorteil einer (noch) besseren polsterung :wink:
was hier noch (glaub) gar nicht erwähnt wurde ist die ernährung.
fast alle hier haben schädigung der knochen erfahren ... bei ner knie tep sind die natürlich durch die op massiv, aber auch bei der tibiakopffraktur-fraktion ^^ wird ja auch des öfteren eigenes knochenmaterial am becken entfernt und im knie eingesetzt (wenn ich richtig gelesen habe).
in meinem falle kam mein physio in der kg (nach der reha) mit einem vordruck zu mir rein und sagte, ich solle darauf 1 woche lang festhalten, was ich am tag esse und trinke. brav wie ich bin hab ich das natürlich gemacht und 1 woche später den zettel dann abgegeben. die auswertung erbrachte folgendes:
außer dem bisschen milch, den ich morgens in meinen geliebten kaffee schütte, sah´s mit weiteren milchprodukten ziemlich mau aus. mal nen joghurt, mal ne scheibe käse auf´s brötchen, das war´s.
daraufhin wurde mir empfohlen ( vllt auch befohlen) ^^ täglich verschiedene milchprodukte wie quark, milch, joghurt, käse in seinen verschiedensten formen zu mir zu nehmen, da ja jedes kind weiß: calcium ist gut für die knochen.
klar kann man da auch selber draufkommen, aber nach ner op mit reha, kg und allem was dazugehört, denkt man nicht an so profane dinge ...es schwirren einem andere sachen durch den kopf.

lg endos

ps: da ja hier einige naschkatzen durch´s forum geistern ... ob die portion schlagsahne auf dem täglichen erdbeerkuchen dazuzählt ... fragen sie bitte ihren arzt oder physio :wink:

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von baeumchen »

Aber Schoki hat doch bestimmt gaaaaaaaanz viel Calcium - :shock: :wink: :roll: :oops: :mrgreen:
Hach - aber es gibt halt Momente im Leben da hilft nur Schoki - insbesondere bei so nem Sch....... :oops: :oops: :oops:

Aber im Ernst - beim Thema Ernährung hab ich mich schon gefragt ob nicht auch Magnesium grad extrem wichtig ist, denn es gibt definitiv Muskelgruppen, die grad extremsten Anforderungen ausgesetzt sind (denke da an die Oberarme udn das gesunde Bein)

War nur mal so ne Idee........
Das mit dem Calcium versuche sch - allerdings muss ich mich ganz schön zwingen und merke abends dass ich da wohl doch nicht immer ausreichend aufgenommen hab. Hab zwischenzeitlich auch mal mit Calciumtabletten nachgeholfen - was ich sonst eigentlich eher ausschließclih über die Ernährung versuche.

Das war erstmal mein Senf dazu....

der große starke Baum

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hoffentlich liest dein Körper jetzt auch deine klugen Sätze und bringt dein Calcium in den Knochen, nicht das er es am Ende noch wo anders ablagert. Möglichkeiten hat er ja noch viele, denn wer will schon gern verkalken. - Lach

die Sonne wird' s schon richten
Seidenpfötchen

endos
Beiträge: 36
Registriert: Fr Apr 20, 2012 11:02 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von endos »

magnesium hilft muskelkrämpfen vorzubeugen ... die ja nach starker belastung eines ungeübten (bei uns wohl eher verkümmerten) muskel auftreten. würde ich mal den physio fragen, die kennen sich ja in manchen dingen weit besseraus wie ärzte :wink:

Krassti
Beiträge: 7
Registriert: Mo Apr 23, 2012 11:30 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Krassti »

Hallo,
Ich hatte mir ein Venekissen und auch einen Venentrainer besorgt: http://www.sport-thieme.de/Therapie_Psy ... rt=2085601 ; das hatte mir schon ganz gut getan.
Um die Knochen zu stärken nehme ich Kieselerde Kapseln mir Calcium und Vitamin D; für die Gelenke Omega3. Ich würde sagen, dass die Omega3 auch aufs Gemüt und die Geduld positive Auswirkungen hatten :)
Ein Tip für Tierliebhaber - das Katzenschnuren soll anscheinend bei der Knochen- und Gelenkheilung hilfreich sein :)
Zuletzt geändert von Krassti am Mi Apr 25, 2012 7:36 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mountainlover
Beiträge: 341
Registriert: Sa Apr 07, 2012 11:19 am
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von mountainlover »

Hallo Krassti

Ja das mit den Katzen ist so eine Sache. Während Schnurren und Liebebekundungen sehr gut helfen.
Hilft das "Draufspringen" eher weniger. Und bei meiner Kine-Schiene wird bei Ihnen der Jagdtrieb geweckt, und sie wollen die Schiene "erlegen". :) :wink: so kanns gehen.

Grüsse

Mountainlover
Carpe Diem

Krassti
Beiträge: 7
Registriert: Mo Apr 23, 2012 11:30 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Krassti »

Ja, natürlich geht das nur mit einer Mieze im vollständigen Ruhezustand :) und ohne Accessoires, die sie zur Aufregung bringen könnten :)

Siehe Abbildung - heute Nachmittag hatte ich wieder mal 1 Stunde Katzentherapie (leider schlief meine Therapeutin während der Behandlung ein) :)

Bild

Benutzeravatar
mountainlover
Beiträge: 341
Registriert: Sa Apr 07, 2012 11:19 am
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von mountainlover »

:D
Ja, so kann das funktionieren.
Carpe Diem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste