Hilfsgüter und Trick-Thread

Geschichten und Meinungen rund um Beinbrüche und Knieprobleme

Moderator: Andi Jacomet

anneliese
Beiträge: 232
Registriert: Mo Mai 02, 2011 8:32 am
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von anneliese »

Wäschetransport im Reihenhaus

Hallo, ich habe mich bei dem schönen Wetter vorhin gefragt, wie ich die Schmutzwäsche von der 1. Etage in den Keller zur Waschmaschine bekomme. Leider war ich allein Zuhaus.
Habe dann einen Bettbezug genommen, alles dort hineingetan, zugeknöpft und den "Sack" die Treppen runtergeschubst. Durch das Gewicht (4 Personen-Haushalt und ich sammel immer die ganze Woche) fiel er auch gut von alleine. So hab ich dann die sauberen Stücke auch wieder die Treppe hochbusiert und zur Wäschespinne....

Liebe Grüße
Jacqueline (&Anneliese)
valgisierende Tibiakopfosteotomie links am 10.03.2011

Benutzeravatar
iceeye
Beiträge: 779
Registriert: Di Mai 10, 2011 6:11 pm
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von iceeye »

Meine größte Hilfe ist der Zeit der Computer Drehstuhl. Den habe ich mir in die Küche gestellt. Dann setz ich mich einfach hin und roll hin und her. :D Ob zum Kühlschrank oder Kaffee machen, damit klappt es einfach viel schneller als auf den Gehhilfen und ich kann Sachen zum Tisch transportieren.
LG Iceeye

laterale Tibiakopfimpressionsspaltfraktur April 2011; ME März 2012
distale Tibiafraktur Dezember 2015

anneliese
Beiträge: 232
Registriert: Mo Mai 02, 2011 8:32 am
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von anneliese »

Hallo Zusammen,

mir ist heute morgen in der Badewanne eine gute Übung zum "Beugung-Üben" eingefallen: Badewasser nur halbvoll einlassen, Füße hinten auf den Wannenrand abstellen und sich bis auf den Kopf richtig ins Wasser reinlegen, wenn man die Arme über dem Kopf sich am anderen Wannenrand festhält, dann kann man sich ganz vorsichtig zum "Fußende" drücken und wieder wegstoßen und so prima Beugen so weit es geht. Das Wasser trägt ja mit.

Setzt natürlich voraus, dass man heile in die Wanne kommt (ich sitz normalerweise auf einem kleinen Tritthocker und dusche so in der Wanne, so bin ich auch gut reingekommen und wieder raus) und, dass man überhaupt 'ne Wanne hat :roll:


Viele Grüße von Anneliese
valgisierende Tibiakopfosteotomie links am 10.03.2011

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo Eterna,

war doch irgendwo anders, setze meine Orhtese nun hier hinein

http://shop.bort.de/de/produkt-details. ... tNo=182300

Auf dem Rezept sollte die genaue Beschreibung der Orthese stehen, sonst gibt dir das Sanihaus ihre Ladenhüter oder die Kasse zahlt es nicht.

Ich fand sie sehr gut, hat nicht gedrückt oder gescheuert.

LG
Seidenpfötchen

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Ergänzend auch den Link zu meinem Strumpf


http://www.medi.de/patient/produkte/ven ... -rose.html


habe ihn vorne offen gewählt und vollgummiert am Haftrand, sowie Klasse 2.
Auch bei heutigen 32°, schwitzen nur die anderen - lach

LG
Seidenpfötchen

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Eterna »

Hallo Seidenpfötchen,
danke für den Link, glaube gerne , dass da nichts drückt.

LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

Benutzeravatar
Eterna
Beiträge: 2239
Registriert: Mi Mai 18, 2011 6:51 am
Wohnort: Linker Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Eterna »

Ich nochmal,
habe noch etwas vergessen. Mein allerliebstes Hilfsgut im Moment ist SCHOKOLADE hilft mir immer !! OK sie bringt nichts von A nach B und sie kann auch nichts putzen oder so, aaaaaber sie hilft. :wink:

Machts gut! LG Marion
Alle sagten: " Das geht nicht !"
Dann kam einer, der wusste das nicht
und hat es gemacht.

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

An alle,

werde hier noch einmal diesen Link einsetzen, wo unsere Frakturen genau erklärt werden

http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?i ... =pdf&filen

Auf Seite 24 - wird die Klassifikation dargestellt ( Bild ) , die auch die KK benutzen, für bewilligte Physio
Auf Seite 25 - das ganze erklärt

Da ja jeder seinen Bruch am Besten kennt, kann er sich ja seine Nr. auch selber heraus suchen ( wenn der Arzt andere Verschlüsslung wählt ) und wir könnten uns die Verletzungen auch besser Vorstellen, die jeder einzelne von uns so hat.

Sicherlich gibt es RÖ-Aufnahmen , aber wer kann die schon deuten ( ich jedenfalls nicht )

Und wer ein Bruch der Klasse A heraus gefunden hat, weiß dann gleich, dass er sich zu den leichten Fällen zählen kann.

( Seidenpfötchen, hat C 3.3 - darum ist sie auch noch hier )

Bis bald
Seidenpfötchen

Benutzeravatar
joelinho
Beiträge: 615
Registriert: Do Nov 26, 2009 7:04 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von joelinho »

Seidenpfötchen hat geschrieben:Und wer ein Bruch der Klasse A heraus gefunden hat, weiß dann gleich, dass er sich zu den leichten Fällen zählen kann (Seidenpfötchen, hat C 3.3 - darum ist sie auch noch hier)
Hallo Seidenpfötchen. C 3.3 erklärt mir noch besser deine Gesinnungen mit Plan A) und B) im anderen Threat. Meine war "nur" B 3.3, das untere Ende war halt noch ein bischen deformierter als auf der Skizze dargestellt, deswegen auch die Spongiosaentnahme aus dem Becken. Alles Gute.
Gruß, Joelinho

baeumchen
Beiträge: 897
Registriert: Mi Nov 30, 2011 11:17 am
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von baeumchen »

Hallo,

da ich nun auch schon einiges an Erfahrungen sammeln konnte hier ein paar Tipps von mir:

Krücken also ich schwör ja auf mein Griffband für Tennisschläger,um die Griffe angenehmer und rutschfester zu machen. Mit Farradhandschuhen bin ich garnicht klar gekommen. Zu empfehlen ist Griffband von Pacific (hab ich über Amazon bestellt).
Außerdem bin ich seit der Reha stolze Besitzerin von zwei neuen Gummipömpeln für die Krücken - also quasi die Hufe der Krücken :mrgreen: Ich weiß leider nicht wie man sie nennt, aber sie sind größer als die normalen Gummipropfen und somit rutschfest z.B. im Schwimmbad. Einfach mal im Sanitätshaus fragen.Zahl übrigens auch die KK - musste allerdings 10€ zuzahlen

Lagerungskissen:Seit Samstag bin ich stolze Besitzerin eines Seitenschläferkissens.Gibt es ab morgen oder nächste Woche bei tchibo - als Kundenkartenbesitzerin konnte ich es schon mal vorab bestellen. Es kostet 16,95€ und erfüllt aus meiner Sicht voll seinen Zweck.
Da ich absolut nicht mehr auf dem Rücken schlafen kann, aber auch nicht beide Beine aufeinander geschlagen, leg ich mich nun auf die gesunde Seite, das gesunde Bein vor das Kissen und das kranke Bein angewinkelt auf das Kissen. Klappt super und endlich kann ich wenigstens ein paar Stunden schlafen ohne dass sich das Knie muckt.
Zu beachten ist, dass die Tchiboversion kürzer ist als andere Seitenschläferkissen - möchte man seinen Kopf auch noch mit drauf legen, könnte diese version zu kurz sein.

Mein Wäschekorb bekommt heut noch Filzgleiter verpasst, da er mir grad als Transportmittel für größere Dinge dient.

Achso - nihct zu verachten sind bei diesem Wetter Lederhandschuhe, wenn man draußen mit Krücken rumhumpelt. Die rutschen nicht so an den Griffen und man hat mehr Halt an der Krücke.

Das wars aber nun erstmal, viellciht fällt mir ja später noch was ein

Baeumchen

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Hallo,

setze hier noch einmal den Link vom Heilmittelkatalog, zum schnelleren nachlesen, von wann und wieviel Krankengymnastik bei Verletzungen der unteren Extremitäten

http://www.heilmittelkatalog.de/physio/ex3.htm

das wäre dann in der Regel, sollte man mehr brauchen, kann der Arzt ein Antrag stellen, bei der KK für " Außerhalb des Regelfalls ".

Sollte dies immer noch nicht reichen, muß man 3 Monate privat überbrücken und danach gilt wieder der Heilmittelkatalog.

Zu Verletzungen der unteren Extremitäten zählt auch die ME.

LG
Seidenpfötchen

Seidenpfötchen
Beiträge: 1634
Registriert: Mi Sep 29, 2010 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Seidenpfötchen »

Zum schnelleren Zugriff, setze ich noch einmal hier den Link vom Schwedenbitter rein.

Die Apotheken Nr. werde ich auch mit hinschreiben, kann somit in jeder Apotheke bestellt werden, da es 100 verschiedene Arten von Schwedenbitter gibt. Dieses ist von Maria .......

PZN 6056668 = 200 ml ( ca. Preis ab 6.00 € )


http://zeitwort.at/index.php?page=Attac ... 47a477e033

Und wer es selber Ansetzen möchte.

PZN 1554516 = Ansatz für 2 l ( ca. Preis ab 3,65 € + 2 l Korn )

LG
Seidenpfötchen

Mario_1977
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 05, 2012 5:39 pm
Wohnort: A-3425 Langenlebarn
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Mario_1977 »

afrikana hat geschrieben:Hallo,
Als Rutschhilfe kann ich dann einen kleinen Plastikbeutel oder ähnliches über die Fusspitze ziehen, da flutscht der Strumpf dann einfach drüber :-)

grüße
afri
Hierzu kann ich euch folgenden Trick empfählen:

Man zieht den Strumpf über die Hand, fasst mit Daumen und Zeigefinger den fersenbereich des Strumpfes, hält diesen fest, dreht anschließend den Strumpf um, nimmt nun den Strumpf im fersenbereich mit beiden Händen und zieht in bis zur Ferse an, danach den Rest des Strumpfes über den Vorfuß nach oben ziehen.

Ist die einfachste Methode um einen Antithrombosestrumpf anzuziehen. Habe diese Methode in der Krankenpflegeschule gelernt.

Falls man mit der Erklärung so nicht zurecht kommt, kann ich gerne auch nochmals Schritt für Schritt Fotos machen und diese hochladen.

LG, Mario

Mario_1977
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 05, 2012 5:39 pm
Wohnort: A-3425 Langenlebarn
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Mario_1977 »

Seidenpfötchen hat geschrieben:An alle,

werde hier noch einmal diesen Link einsetzen, wo unsere Frakturen genau erklärt werden

http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?i ... =pdf&filen

Auf Seite 24 - wird die Klassifikation dargestellt ( Bild ) , die auch die KK benutzen, für bewilligte Physio
Auf Seite 25 - das ganze erklärt

Da ja jeder seinen Bruch am Besten kennt, kann er sich ja seine Nr. auch selber heraus suchen ( wenn der Arzt andere Verschlüsslung wählt ) und wir könnten uns die Verletzungen auch besser Vorstellen, die jeder einzelne von uns so hat.

Sicherlich gibt es RÖ-Aufnahmen , aber wer kann die schon deuten ( ich jedenfalls nicht )

Und wer ein Bruch der Klasse A heraus gefunden hat, weiß dann gleich, dass er sich zu den leichten Fällen zählen kann.

( Seidenpfötchen, hat C 3.3 - darum ist sie auch noch hier )

Bis bald
Seidenpfötchen
@seidenpfötchen: der link funktioniert bei mir nicht, geht der bei dir? Falls ja, kannst du ihn mir vielleicht mal per pn zusenden?

Danke und LG, Mario

Mario_1977
Beiträge: 21
Registriert: Do Apr 05, 2012 5:39 pm
Wohnort: A-3425 Langenlebarn
Kontaktdaten:

Re: Hilfsgüter und Trick-Thread

Beitrag von Mario_1977 »

Seidenpfötchen hat geschrieben:Hallo Eterna,

war doch irgendwo anders, setze meine Orhtese nun hier hinein

http://shop.bort.de/de/produkt-details. ... tNo=182300

Auf dem Rezept sollte die genaue Beschreibung der Orthese stehen, sonst gibt dir das Sanihaus ihre Ladenhüter oder die Kasse zahlt es nicht.

Ich fand sie sehr gut, hat nicht gedrückt oder gescheuert.

LG
Seidenpfötchen
Ich habe postOP diese Orchester hier verordnet bekommen: Knie-Softorthese DONJOY PLAYMAKER COMFORT
Die Gelenke an der Seite drücken aber auf dem anderen Bein wenn man gerne auf der Seite schläft, sonst eine gute orthese

LG, Mario

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste